Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Klimadetektive lernen Energie zu sparen

Sellin Klimadetektive lernen Energie zu sparen

Mit dem Thema „Wärme“ beschäftigten sich 24 kleine Klimadetektive der Grundschule Sellin bei einem Projekttag. Dies war der zweite, nachdem sich die Schüler bereits im September letzten Jahres mit der Problematik „Erneuerbare Energien“ auseinandergesetzt hatten, informiert Stefan Woidig vom Amt für das Biosphärenreservat Südost-Rügen.

Voriger Artikel
Zuhause im Jasmunder „Outback“
Nächster Artikel
Kindertanzensemble auf Rügen feiert Jubiläum

Die Klimadetektive Leon, Antonia, Lara und Franziska (v. l.) mit Ranger Axel Knoblich bei ihrem Wärmerad-Experiment.

Quelle: S. Buchholz

Sellin. Die Klimadetektive erkundeten, wie die Wärme eigentlich in ihre Schule gelangt und setzten sich mit der Frage auseinander: „Welche Temperatur müssen eigentlich unsere Klassenräume aufweisen, damit wir uns hier wohlfühlen?“Natürlich ging es auch darum, durch richtiges Verhalten Energie zu sparen. So konnten die Kinder in einem Experiment mit der Nebelmaschine herausfinden, dass beim Lüften eines Raumes mit dem sogenannten „Stoß- und Durchzugslüften“ der geringste Energieverlust auftritt.

Die Energiedetektive bastelten unter anderem eigene Thermometer und Wärmeräder, die deutlich machten, dass sich Wärmeenergie in Bewegungsenergie umwandeln lässt. Unterstützt wurden sie durch die Ranger Axel Knoblich und Steffen Krüger aus dem Biosphärenreservat, Susanne Buchholz von der Bioenergie-Region Rügen und Annika Weitkunat vom Umweltbüro Nord. Die drei Projektpartner realisieren das Klimadetektive-Projekt neben der Grundschule Sellin an elf weiteren Schulen. Dabei sollen die Schulen als Partner im Klimaschutz gewonnen und Projekte realisiert werden, die zu einer Reduktion des Kohlendioxid-Ausstoßes führen. Die Schüler können an den Projekttagen ihre Kompetenz in dem Bereich Klimaschutz weiter ausbauen, so Woidig.

Im Mai wird der 3. Projekttag in der Selliner Grundschule stattfinden. Dann wollen die Lehrer und Schüler einen Klimaschutzplan für ihre Schule erstellen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.