Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Parität im Kreißsaal: Drei Mädchen und drei Jungen geboren
Vorpommern Rügen Parität im Kreißsaal: Drei Mädchen und drei Jungen geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.08.2016

Bergen Auf der Neugeborenenstation der Inselklinik freuten sich die Hebammen, Schwestern und Ärzte in der vergangenen Woche sechs Mal, Kindern auf die Welt helfen zu dürfen. Die glücklichen Eltern hielten insgesamt drei Jungen und drei Mädchen in den Armen.

Am 30. Juli brachte der Storch gleich zwei Mal Nachwuchs. Den Anfang machte Jonny Rosenfeldt um 15.53 Uhr. Kristhin Oehler (25) und Oliver Rosenfeldt (29) freuen sich über ihr erstes gemeinsames Kind. Der Kleine brachte 3320 Gramm auf die Waage und war 49 Zentimeter groß. Die kleine Familie wird zukünftig in Putbus leben.

Neu-Rüganerin Tilda Strauchmann erblickte nur wenige Stunden später das Licht der Welt. Um 20.32 Uhr war es soweit: Janka Strauchmann und Holger Strauchmann durften ihre Tilda im Arm halten. Die Nachuntersuchung ergab 4000 Gramm und 51 Zentimeter. Im zukünftigen Zuhause in Polchow warten auf Tilda nicht nur die Eltern, sondern auch der große Bruder Theodor (6).

Im Sana-Krankenhaus wurden am 3. August zwei Mädchen geboren. Bianca Jungnitsch (25) und Alexander Jungnitsch (26) dürfen sich über ihr erstes gemeinsames Kind freuen. Um 18.27 Uhr kam Rike Jungnitsch mit 51 Zentimetern und 3480 Gramm zur Welt. Die kleine Rike wird in Altefähr ein Zuhause finden. Ganz zur Freude der großen Geschwister wurde Leni Matilda Paul

am gleichen Tag um 21.01 Uhr geboren. Kolja (9) und Karla (5) haben nämlich schon ungeduldig „wochenlang den Bauch gestreichelt und angeflüstert“, erzählt Mutter Nicole Paul (37) lächelnd. Aber auch Vater Danny Paul (37) ist glücklich, mit seiner nun fünfköpfigen Familie in Sassnitz leben zu können.

Am 4. August erblickten ebenfalls zwei Kinder im Sana-Krankenhaus das Licht der Welt. Der erste Schrei des Neu-Rüganers Samuel Schmidt war in der Frühe um 1.46 Uhr zu hören.

Der ganze Stolz der Eltern Jacqueline Schmidt (28) und Andreas Stubbe (32) wog bei der Geburt 3205 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Kimberly (8) konnte die Geburt gar nicht abwarten und ist nun eine große stolze Schwester. Samuel wird in Bergen gemeinsam mit den Eltern und seiner Schwester eine Heimat finden.

Im Mittelpunkt des Geschehens im Kreißsaal stand am 4. August um 8.35 Uhr Liam Ritter. Die Schwestern stellten ein Gewicht von 4000 Gramm und eine Größe von 51 Zentimetern fest.

Ein Geburtstagsgeschenk wurde er für Mutter Laura Ritter (27) leider nicht, denn dafür kam der Kleine vier Tage zu spät. Jedoch ist die Freude bei der Rüganerin und Vater Lars Werner (40) trotzdem riesig. Lennox Ritter (7) muss nun nicht mehr aufgeregt sein, sondern kann sein Zuhause in Göhren mit seinem kleinen Brüderchen teilen. Laura Schöning

OZ

Mehr zum Thema

Amtswehrführer fordert vom Kreis bessere Ausstattung der Kameraden für Einsätze auf dem Wasser

05.08.2016

Hans-Jürgen Scheel ist mit seinen Bienen das ganze Jahr gut beschäftigt

05.08.2016

Ingo Ross möchte beim Sommerfest in Sellin viel Geld zusammentragen und für den Bau einer Schule in Ruanda 30000 Euro spenden

06.08.2016

Der Monat Juli war überdurchschnittlich warm. Was die Niederschläge anging, gab es jedoch große regionale Unterschiede.

08.08.2016

Von Grevesmühlen bis Greifswald können Gäste in zahlreichen Frei- und Naturbädern rutschen, planschen, springen und die Sonne genießen

08.08.2016

Trotz des unbeständigen Wetters kamen auch in diesem Jahr tausende Besucher zum Seebrückenfest nach Binz. Mit Musik und Tanz trotzten Künstler und Gäste den Wetterkapriolen.

08.08.2016
Anzeige