Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Parken und Reisen
Vorpommern Rügen Parken und Reisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 16.08.2016

Park-and-Ride ist englisch und heißt Parken und Reisen. Geläufig ist die

Abkürzung P + R.

Ein entsprechender Parkplatz unterscheidet sich eigentlich nicht von

einem herkömmlichen. Der Unterschied ist die räumliche Nähe zur

Haltestelle eines öffentlichen Verkehrsmittels, mit dem nach dem Parken

des Autos die Reise zum eigentlichen Ziel fortgesetzt wird.

In Deutschland gibt es das Prinzip seit Anfang der 1970er-Jahre. Anlass für die Einführung waren Verkehrsprobleme während der Olympischen Spielen 1972 in München.

In Stralsund stehen Parkplätze an der Werftstraße und am Tribseer Damm zur Verfügung. Gekoppelt sind sie

mit den Buslinien 1 und 7 bzw. 4.

Zwei Euro kostet ein Ganztages-Parkticket. Drei Euro kommen für einen Busfahrschein hinzu, der einen Tag für zwei Erwachsene und drei Kinder gilt.

OZ

Bei ihrem traditionellen Fest präsentiert die Dorfgemeinschaft ihr großes Zusammengehörigkeitsgefühl

16.08.2016

Sonntägliche Wandelkonzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und des musikalischen Nachwuchses in Sellin sowie in der Granitz

16.08.2016

Zwischen Samtens und Teschenhagen fuhr am Sonntagnachmittag ein 60-jähriger Autofahrer auf das vor ihm haltende Fahrzeug.

15.08.2016
Anzeige