Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Appelle gegen Endlosdebatten und für einen neuen Geist

Bergen Appelle gegen Endlosdebatten und für einen neuen Geist

Bergens 8. Neujahrsempfang mit über 350 Gästen stimmt auf 2017 ein

Voriger Artikel
Zukunft der Stadtinfo bleibt ungewiss
Nächster Artikel
Kampfkunst beim Dreikönigstreffen auf der Insel Rügen

Auszeichnungsrunde: Matthias Ewert (CDU, Präsident Stadtvertretung), Thomas Tannigel und Carsten Richter (Wohnungsgenossenschaft Rugard), Anja Ratzke (Bürgermeisterin), Monika Quade (SPD-Stadtvertreterin), Benno Kondziella (Feuerwehr), Susanne Urban (Kindersporttrainerin), Fritz Barthel (Seniorenbeirat), Uwe Hinz (Stadtführer). FOTOS (4): CHRISTIAN RÖDEL

Bergen. Mit einem festlichen musikalischen Auftakt wurde der 8. Bergener Neujahrsempfang gestern Abend in der Aula der Altstadtschule Bergen eröffnet: Das Blechbläser-Ensemble der Musikschule Vorpommern-Rügen unter der Leitung von Martin Mempel intonierte vor etwa 350 geladenen Gästen die sogenannte Europa-Sinfonie nach einer Komposition von Marc-AntoinerCharpentier. „Wir sind heute hier zusammengekommen, um in ungezwungener Atmosphäre über die Zielstellungen für das neue Jahr ins Gespräch zu kommen“, begrüßte Bergens Bürgermeisterin Anja Ratzke die Gäste aus dem Bergener Vereinsleben, der Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Politik. Die Stadtverwaltungs- Chefin redete nicht lange um den heißen Brei herum, sondern stellte sofort ihre Agenda für das Jahr 2017 vor. Oberste Priorität habe für sie eine optimale Kinderbetreuung, gerechte Bildungschancen für alle, aber auch die bessere technische Ausstattung der Bergener Feuerwehr . Die Anschaffung einer neuen Drehleiter für die Kameraden müsse in diesem Jahr endlich realisiert werden, so Ratzke. Die Sanierung unter anderem der Grundschule Altstadt stehe ebenso ganz oben auf ihrer Liste. Die Zeit parteiideologischer Grabenkämpfe müsse nach Anja Ratzkes Meinung endlich der Vergangenheit angehören, und sie schrieb bestimmten politischen Kreisen ins Stammbuch: „Wir können nicht weiter endlose Debatten führen, sondern müssen zügig vernünftige Entscheidungen über wichtige Investitionen treffen“.

OZ-Bild

Bergens 8. Neujahrsempfang mit über 350 Gästen stimmt auf 2017 ein

Zur Bildergalerie

Der Präsident der Stadtvertretung, Matthias Ewert (CDU), gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass im neuen Jahr ein neuer Geist durch die Stadt wehen möge. Er kritisierte, dass die Bergener sich mehr und mehr ins Private zurückziehen würden und immer weniger gesellschaftliche Verantwortung übernähmen.

Pastor Jörn Kiefer von der evangelischen Gemeinde Bergen mahnte an, in diesem Jahr nicht nur das eigene Ego in den Vordergrund zu stellen, sondern das Gemeinwohl im Auge zu behalten. „Ich freue mich darauf, dass die evangelische Kirchengemeinde mit der Stadt zusammen mindestens eine Veranstaltung im Lutherjahr organisieren wird.“

Traditionell wurden beim Neujahrsempfang wieder ehrenamtlich tätige Bergener in fünf Kategorien ausgezeichnet. So wurde unter anderem die Wohnungsgenossenschaft „Rugard“ für ihre Aktivitäten geehrt, weil das Unternehmen ein neues Gebäude für zwei Arztpraxen errichtet und eine Parkanlage in Bergen Süd angelegt hat. Susanne Urban wurde für ihre Tätigkeit als Leiterin einer Kindersportgruppe und Vorleserin im MIZ gewürdigt.

Gewerbetreibender Uwe Hinz erhielt eine Medaille für seine Aufarbeitung der Stadtgeschichte, Feuerwehrmann Benno Kondziella für die ehrenamtliche Tätigkeit als Schatzmeister bei den Brandschützern.

Weiterhin wurde Fritz Barthel vom Rügener Seniorenbeirat für seine jahrelange Tätigkeit als Leiter der Seniorensportgruppe „Fit im Alter“ geehrt.

Christian Rödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Der Schnee wird geschmolzen sein, bis der neue Betreiber die Tür zum Benedixhaus aufschließt.

In dieser Woche befassten sich drei Fachausschüsse mit neuen Vertrags-Modalitäten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.