Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Austrittswelle bei Garzer Feuerwehr

Garz Austrittswelle bei Garzer Feuerwehr

Fast jeder vierte Kamerad hat nach Querelen den Dienst quittiert

Voriger Artikel
Geldvergabe an Vereine wird zum Politikum
Nächster Artikel
Vergabe von Vereinsmitteln jetzt doch öffentlich

Die Kameraden der Feuerwehr Garz beim Ausbildungsdienst mit dem Thema „Technische Hilfeleistung".

Quelle: Foto: Runa Fabian

Garz. Die Stimmung bei der Freiwilligen Feuerwehr in Garz ist alles andere als entspannt. Nach heftiger Kritik an der Wehrführung haben sieben der einst 28 aktiven Kameraden ihren Dienst quittiert, weitere drei haben sich beurlauben lassen. „Vor einigen Tagen haben wir unsere Pieper abgegeben. Offiziell ist jetzt Schluss“, sagt Frank Schultz, der 31 Jahre lang Mitglied in der Feuerwehr war.

 

OZ-Bild

„„Ich denke, dass eine persönliche Geschichte dahinter steckt. An den Vorwürfen gegen die Wehrführung ist jedenfalls nichts dran.“Gordon Blockus, Wehrführer Garz

Feuerwehr Garz

117 Jahre gibt es die Freiwillige Feuerwehr Garz bereits. Hervorgegangen ist die organisierte Wehr aus dem Feuerlöschdienst der Bürgerschaft, die damals in Spritzenbürger und Wasserfüller eingeteilt war. Gemeinsam mit den Feuerwehren Binz, Putbus und Göhren wurde am 27. November 1901 der Kreisfeuerwehrverband Rügen gegründet.

Der Ärger in der Wehr hat sich in den vergangenen Jahren angestaut, die Vorwürfe welche die ausgetretenen Kameraden gegenüber der Wehrführung erheben, wiegen schwer. Intransparenz und Cliquenwirtschaft seien die Hauptgründe für die Austrittswelle, beschreibt Schultz. Aber auch die mangelnde Anerkennung gegenüber nicht mehr aktiven Ehrenmitgliedern sei nicht in Ordnung.

„Ich habe auf Missstände hingewiesen und sollte daraufhin aus der Wehr ausgeschlossen werden“, bemerkt Zugführer Jens Göhrike. „Als Standortausbilder wurde ich zum Beispiel nicht ausreichend in die Koordination der Ausbildungsdienste einbezogen. Außerdem erfüllt der stellvertretende Wehrführer nicht die Qualifikationen, die offiziell erforderlich sind.“ Die Wehrführung beantragte wenig später einen Ausschluss des Kameraden Jens Göhrike. Der wurde allerdings mit 19 zu vier Stimmen abgelehnt. Die ehemaligen Mitglieder werfen der Wehrführung Cliquenwirtschaft vor. Die Jugendwartin, die mit Wehrführer Blockus liiert sei, habe sich gegenüber Anweisungen im Einsatz widersetzt, berichten die Männer. Auch habe sie Schutzbefohlene vernachlässigt und unkameradschaftliches Verhalten gezeigt. Das alles sei ohne Konsequenzen geblieben.

„Das stimmt einfach nicht“, widerspricht Wehrführer Gordon Blockus. „Ich bin weder mit der Leiterin der Jugendfeuerwehr zusammen, noch ist ihr Fehlverhalten ungesühnt geblieben.“ Es habe bei einem Einsatz eine Befehlsverweigerung gegeben, räumt Blockus ein, bei einer Gesprächsrunde sei eine Ermahnung ausgesprochen worden, so dass der Vorfall jetzt erledigt sei.

„Ich denke, dass eine persönliche Geschichte dahinter steckt“, vermutet Blockus. „An den Vorwürfen gegen die Wehrführung ist jedenfalls nichts dran.“ Dem pflichtet auch die Bürgermeisterin von Garz, Gitta Gohla bei. „Ich habe mit einigen Stadtvertretern die Sachlage geprüft und die Vorwürfe gegen die Wehrführung als unbegründet beurteilt“, so Gohla. „Die tatsächlich nötige Ausbildung des stellvertretenden Wehrführers ist bereits beantragt, die Qualifizierungskurse sind allerdings stark nachgefragt, so dass ein Termin schwer zu bekommen war.“

Die Austrittswelle trifft die Wehr hart. Unter den Kameraden die jetzt im Dienst fehlen, sind mehrere Gruppenführer und ein Zugführer, auch viele Männer mit Atemschutzträger-Ausbildung haben die Wehr verlassen. Positionen die nicht so einfach zu ersetzen sind. „Unsere Feuerwehr ist einsatzfähig“, betont Bürgermeisterin Gohla. Das bestätigt Wehrführer Blockus. „Derzeit zählen wir 24 aktive Mitglieder, drei neue Mitglieder konnten wir aus der Jugendfeuerwehr gewinnen“, ergänzt er. „Wir fahren Einsätze und führen auch regelmäßig Ausbildungsdienste durch, wie man zum Beispiel auch auf unserer Facebookseite nachlesen kann. Die Kreisfeuerwehr weiß über die Personalsituation Bescheid und wird uns bei der Ausbildung weiter zur Seite stehen.“

Wie es nun weitergeht, ist unklar. „Es hat Gespräche mit Vertretern beider Seiten gegeben“, beschreibt Gitta Gohla ihre Vermittlungsversuche. „Aber bewegt hat sich leider nichts.“ Es seien keine weiteren Schritte oder Gespräche geplant. Eine Situation, mit der alle unglücklich sind, denn weitermachen wollen die ehemaligen Feuerwehrmänner alle. „Wenn die Sirene geht, wird es bestimmt hart“, meint Frank Schultz. „Wir sind doch Kameraden mit Leib und Seele.“ Wichtig ist Schulz bei aller Kritik, dass sich die Vorwürfe nicht persönlich gegen den Wehrführer richteten, sondern gegen die Art und Weise wie Entscheidungen gefällt würde, so Schultz. „Er ist seit sechs Jahren Wehrführer und hat sich für unseren neuen Wagen stark gemacht und schließlich haben wir ihn ja auch Anfang 2017 in diesem Amt bestätigt“, betont Schultz. „Aber so, wie es zuletzt gelaufen ist, blieb uns keine andere Wahl.“ Der Wehrführer könne sich das Vertrauen der Kameraden zurück gewinnen, ein Ausschluss der Jugendfeuerwehrwartin wäre aber Bedingung. Ein von zehn Personen unterschriebener Antrag dazu wurde an die Wehrführung versandt, bislang habe es noch keine Reaktion darauf gegeben.

Anne Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dersekow
Wehrführer Thomas Putzar freut sich über die Anschaffung. Am 16. Dezember kommt das neue Auto ins Feuerwehrhaus.

300 000 Euro-Auto ersetzt reparaturanfälliges Exemplar von 1972 / Verhältnis zur Politik ist wieder in Ordnung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.