Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Erste Gleichstellungsbeauftragte im Ehrenamt ernannt

Sassnitz Erste Gleichstellungsbeauftragte im Ehrenamt ernannt

Sabrina Przedpelski übernimmt das Amt in Sassnitz

Voriger Artikel
Kooperation der Stadt mit der Rugard-Welt vorerst auf Eis
Nächster Artikel
Gleichberechtigung nur noch im Ehrenamt

Der offizielle Akt: Bürgermeister Frank Kracht händigt Sabrina Przedpelski die Ernennungsurkunde zur neuen Gleichstellungsbeauftragten in Sassnitz aus.

Quelle: Udo Burwitz

Sassnitz. Sabrina Przedpelski kümmert sich in Sassnitz ab sofort um Fragen der Gleichberechtigung sowie  der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die 32-Jährige wurde von Bürgermeister Frank Kracht und Norbert Thomas, Vorsitzender der Stadtvertretung, zur neuen Gleichstellungsbeauftragten der Hafenstadt auf Rügen ernannt. Sabrina Przedpelski ist die erste Gleichstellungsbeauftragte, die dieses Amt in Sassnitz ehrenamtlich ausüben wird. Bislang hatte die Hafenstadt eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte. Den Posten bekleidete Petra Lenz in der Stadtverwaltung.

Grund für den Wechsel vom Haupt- ins Ehrenamt bei diesem Posten ist die Einwohnerzahl. Laut Gabriele Thiele, Hauptamtsleiterin der Stadtverwaltung, zählt Sassnitz aktuell 9949 Einwohner. Die Hafenstadt ist damit unter die 10 000er Marke gerutscht. Damit erfüllt die Kommune nicht mehr die Vorgaben der Kommunalverfassung MV. Im Paragrafen 41 ist geregelt, dass nur in hauptamtlich verwalteten Kommunen mit mehr als 10 000 Einwohner ein Gleichstellungsbeauftragter ahuptamtlich tätig ist. Andere Gemeinden können den Posten ehrenamtlich besetzen.

Davon haben die Stadtvertreter in Sassnitz Gebrauch gemacht und den Ehrenamtsposten ausgeschrieben. Es habe mehrere Bewerbungen gegeben, teilt Gabriele Thiele mit. Die Volksvertreter entschieden sich für Sabrina Przedpelski. Die 32-Jährige wohnt seit zwei Jahren in Sassnitz, ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter. Sie hat Sozialversicherungsfachangestellte gelernt, ein Studium der Sozialpädagogik absolviert und arbeitet bei einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe in einer Wohngruppe für verhaltensgestörte Kinder in Stralsund.

Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trent
Kirsten Wiktor hat sich durchgesetzt.

Die 47-Jährige Einzelbewerberin setzt sich in Trent deutlich gegen Gunther Krüger (auch Einzelbewerber) durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,86 Prozent.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist