Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Gemeinde schmiedet Fusionspläne

Sagard Gemeinde schmiedet Fusionspläne

Die Sagarder wollen mit den Nachbarn in Lietzow einen möglichen Zusammenschluss ausloten.

Voriger Artikel
Sassnitzer manövriert Marineschiff in die Heimatbucht
Nächster Artikel
Sagarder wollen Lietzower nach Jasmund holen

Lietzow aus der Vogelperspektive. Die Gemeinde liegt geografisch auf der Halbinsel Jasmund, gehört aber dem Amt Bergen an.

Quelle: Rico Nestmann/archiv

Sagard. Die Gemeinde Sagard will mit der Nachbarkommune Lietzow über eine mögliche Fusion sprechen. Der Sagarder Bürgermeister Sandro Wenzel soll dafür Gespräche mit seinem Amtskollegen in Lietzow, Jürgen Böhnig, aufnehmen. Das haben die Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am Mittwochabend beschlossen.

Hintergrund für diesen Vorstoß ist der gegenwärtig von der Landespolitik diskutierte Gesetzentwurf für ein Leitbild, das „Gemeinde der Zukunft“ titelt. Die Regierung strebt damit Gemeindegrößen an, die in Zeiten des demografischen Wandels und vor dem Hintegrund einer sich verschlechternden Finanzausstattung der Kommunen durch das Auslaufen des Solidarparkts II ihre Aufgaben auch künftig noch erfüllen können. Ziel ist es, dass sich kleinere Gemeinden zusammenschließen. Kommunen, die auf freiwilliger Basis fusionieren, sollen dabei laut Gesetzentwurf eine so genannte „Hochzeitsprämie“ von bis zu 200 000 Euro erhalten.

Die Gemeinde Lietzow liegt geografisch zwar auf der Halbinsel Jasmund, gehört aber dem Amt Bergen an und zählt auf Rügen zu jenen Kommunen, die weniger als 500 Einwohner haben. Aktuell sind es 265 Einwohner, während die Nachbargemeinde Sagard rund 2500 Einwohner zählt. Dennoch können nach Ansicht Sandro Wenzels auch Sagard an einem Zusammenschluss profitieren. Als ein Beispiel führt Wenzel die Gemeindearbeiter an. In beiden Kommunen sind welche beschäftigt. bei einem Zusammenschluss könnte deren Einsatz effizienter gestaltet werden.

Die Sagarder wollen die Lietzower jetzt verwaltungstechnisch wieder nach Jasmund holen. Mehrere Optionen sollen Gegenstand der Gespräche sein. Ausgelotet werden soll zum einen ein Wechsel der Gemeinde Lietzow vom Amt Bergen in das für Jasmund zuständige Amt Nord-Rügen, eine mögliche Fusion beider Kommunen, aber auch eine Eingemeindung von Lietzow in die Gemeinde Sagard.

Lietzows Bürgermeister zeigte sich am Donnerstag überrascht über den Vorstoß. Er signalisierte aber Gesprächsbereitschaft.

Burwitz, Udo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist