Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Linke Prominenz spaziert durchs Welterbe

Stralsund Linke Prominenz spaziert durchs Welterbe

Wahlkampf: Spitzenkandidat Holter, Bundeschef Riexinger und Bundestagsabgeordnete Kassner in Stralsund

Voriger Artikel
Prora-Debatte: Turm, Betten und Königreich
Nächster Artikel
Linke-Politiker warnt vor zweitem Westerland

Der Landtagsabgeordnete André Brie, Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Partei Die Linke, die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner und der Fraktionschef der Linken im Schweriner Landtag, Helmut Holter (v. l.), der auch Spitzenkandidat seiner Partei bei den Wahlen am 4. September ist, auf dem Alten Markt. Rechts Gästeführer Hans-Georg Reibiger als Ritter.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. Wahlkampfhilfe vom Chef: Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Partei Die Linke hat gestern den Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Helmut Holter, in Stralsund begleitet. Ebenfalls mit auf Tour durch das Welterbe waren die linken Abgeordneten Kerstin Kassner (Bundestag) und André Brie (Landtag). Der Gästeführer Hans-Georg Reibiger begleitete die Partei-Prominenz durch die Altstadt, vermittelte Fakten und erzählte Anekdoten aus der Geschichte Stralsunds.

Dem öffentlichen Rundgang hatten sich neben Mitgliedern der linken Jugendorganisation „solid“ auch einige Bürger angeschlossen. Herms Dembeck (72), der kürzlich aus Oberbayern nach Stralsund gezogen ist, wollte dabei nicht nur etwas über seine neue Heimat erfahren. Er erhoffte sich auch Informationen, die seine Wahl-Entscheidung beeinflussen könnten. Von Holter wollte er wissen, was die Linke gegen Kriminalität im Land tun und wie sie den Widerspruch zwischen hoher Arbeitslosigkeit und Arbeitskräftemangel lösen will.

„Wir brauchen mehr Polizei“, sagte Holter zum ersten Problem. Das zweite will er unter anderem mit aktiver Arbeitsmarktpolitik, die es seiner Meinung nach derzeit nicht gibt, und einem Regionalbudget in Höhe von 50 Millionen Euro für Vorpommern angehen, um die strukturellen Unterschiede zwischen dem westlichen und dem östlichen Landesteil anzugleichen. Außerdem peilt die Linke ein industriepolitisches Konzept an, um neben der Tourismus-Branche mehr Industrie an der Küste und im Binnenland anzusiedeln.

jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Steffen Reinicke ist Direktkandidat für die AfD, setzt sich für Volksentscheide und kostenfreie Kindergärten ein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.