Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Linke lehnen Fracking in ganz Vorpommern ab

Bergen Linke lehnen Fracking in ganz Vorpommern ab

Kreisverband fordert außerdem Sicherung der Theaterstandorte und Erhalt eines Teils des Blocks V in Prora als geschichtliches Denkmal

Bergen. Die Linke im Kreis Vorpommern-Rügen lehnt die Gewinnung von Schiefergas durch das so genannte Fracking grundsätzlich ab. Dieser Haltung der Mitglieder auf Rügen und Hiddensee haben sich die Genossen im Großkreis angeschlossen und wollen das auch im kommenden Landtagswahlkampf deutlich machen. Am Wochenende trafen sie sich zur Wahlkampfwerkstatt in Bergen, um Ziele für die Landtagswahl in diesem Jahr zu formulieren.

„Bei den Menschen, mit den Menschen, für die Menschen“ — unter diesem Motto werden die Linken auch Weiterhin den Fokus auf soziale Gerechtigkeit legen. „Mit besonderen Fördermöglichkeiten für ländliche Regionen und speziell in Vorpommern muss erreicht werden, dass der Bindestrich zwischen Mecklenburg und Vorpommern nicht zum Trennstrich wird“, heißt es in einer Pressemitteilung. Konkret soll das Engagement so aussehen, dass die Partei auch künftig in ihren Büros in Bergen, Stralsund und Grimmen kostenlose Beratungen zu Fragen des Arbeitslosengeldes II, auch „Hartz IV“ genannt, anbietet. Man werde sich außerdem „energisch für ein solidarisches Miteinander aller hier ständig und zeitweilig lebenden Menschen einsetzen“. Daneben haben sich die Linken im Kreis darauf verständigt, dass ein Teil des Blocks V in Prora als geschichtliches Denkmal erhalten bleibt. Die beiden Vereine Rügen-Zentrum und Dokumentationszentrum soll diese Aufgabe erfüllen. Außerdem sollen die Theaterstandorte in Vorpommern gesichert und Theaterbesuche durch Schüler finanziell unterstützt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Wo heute die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) die Schüler befördert, war einst die Rügener Personennahverkehrs GmbH (RPNV) allein für die Insel zuständig.

Gegenwind kommt aus der Kreisverwaltung und von der Verkehrsgesellschaft / Argument: Dargestellte Rechenmodelle sind rechtlich fragwürdig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.