Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Starke Schule“ trotz Sanierungsstau

Gingst „Starke Schule“ trotz Sanierungsstau

Die Regionale Schule in Gingst auf Rügen konnten mit ihren berufsvorbereitenden Maßnahmen für die Schüler punkten. Doch die Gebäude sind marode. Nun will Vorpommerns Staatssekretär Patrick Dahlemann sich für eine Finanzierungszusage einsetzen.

Voriger Artikel
Entscheid über Fusion?
Nächster Artikel
Bürger entscheiden über Fusion zur Gemeinde „Mönchgut“

Schulleiter Eckhard Mostek (re.) und Elternvertreterin Katrhin Thesenvitz (li.) erklären Patrick Dahlemann die aktuellen Gingster Planungen für die Sanierung des Schulzentrums West-Rügen.

Quelle: Andre Farin

Gingst. Die Regionale Schule in Gingst auf Rügen gehört zu den Vorzeige-Schulen, wenn es um die Vorbereitung auf die Berufswelt geht. Im Bundes-Wettbewerb „Starke Schule“ überzeugte sie die Jury mit ihren Fördermaßnahmen und sicherte sich damit den zweiten Platz in MV.

Doch die Lernbedingungen an der Schule im Westen der Insel sind schlecht: An stürmischen Tagen regne es in die Räume, die Turnhalle werde an kalten Tagen nicht mehr richtig warm, die beiden Schulhöfe seien Unfallgefahren. Die Liste der Mängel sei lang, sagte Elternvertreterin Kathrin Thesenvitz. 7,5 Millionen Euro müssten investiert werden. „Die Gemeinde stößt hier finanziell aber an ihre Grenzen“, sagte Bürgermeister Karsten Lange. 

Deswegen suchten sich die Elternvertreter Hilfe und sendeten einen Brief an Politiker. Vorpommerns Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) folgte dem Hilferuf und ließ sich auf einem Schulrundgang die nicht mehr hinnehmbaren Schwachstellen zeigen. „Es muss unbedingt etwas getan werden“, resümierte Dahlemann. Er werde in Beratungen mit Kabinettskollegen und Landespolitikern die Chancen ausloten. Bis zum 30. Juni müsse eine Finanzierungszusage her, um im Frühjahr 2018 sanieren zu können.

André Farin und Ann-Christin Schneider

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

In Stralsund gibt es sie seit 2015 auf dem Carl-Heydemann-Ring / Bisher gab es dort einen Unfall mit Radfahrer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.