Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Putbuser Schüler sorgen für saubere Strände

Putbus Putbuser Schüler sorgen für saubere Strände

26 Drittklässler der Grundschule beteiligen sich am Küstenputz im Biosphärenreservat Südost-Rügen

Putbus. Grundschüler aus Putbus sorgen für saubere Strände. Sie haben sich am diesjährigen „Küstenputz“ im Biosphärenreservat Südost-Rügen beteiligt, der Ende April durch die Grundschule Mönchgut gestartet wurde. 26 Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der Grundschule „Boddenwind“ in Putbus folgten jetzt dem Beispiel und putzten einen Abschnitt der zu ihrer Heimatstadt gehörenden Küste.

 

OZ-Bild

Stefanie Dobelstein vom Biosphärenreservat Südost-Rügen bei der ersten Auswertung der „Küstenputz“-Ergebnisse mit den Schülern der Grundschule Putbus.

Quelle: Woidig, Biosphärenreservatsamt

Gemeinsam mit Rangern des Biosphärenreservates ging es an die Strandabschnitte zwischen Neuendorf und Wreechen. Die Kinder erfuhren mehr über die Küstenlebensräume und die Gefahren, die durch die Vermüllung der Meere und Küsten für die dort lebenden Tiere und Pflanzen und nicht zuletzt auch für uns Menschen ausgehen. Sie sammelten aber nicht nur neues Wissen, sondern auch jede Menge Müll und Unrat an den Strandabschnitten. Stefanie Dobelstein, die zuständige Sachgebietsleiterin für die Umweltbildung im Biosphärenreservat, nahm gemeinsam mit den Kindern vor Ort gleich eine erste Analyse vor.

Dem Aktionstag für eine saubere Küste wird ein weiterer Projekttag folgen, an dem die Mädchen und Jungen der Putbuser Grundschule in die Rolle kleiner Forscher schlüpfen können. In verschiedenen Arbeitsgruppen werden sie, gemeinsam mit dem WWF entwickelte, Experimente und Versuche zum Thema Müll in den Meeren durchführen. Außerdem werden sie Plakate zum Schutz der Meere und Küstenlebensräume vor Vermüllung und aus dem gesammelten Abfall kleine Kunstwerke fertigen. Das stand oder steht auch bei den Drittklässlern der Grundschulen Mönchgut, Sellin und Binz auf dem Programm, die sich am dreitägigen „Küstenputz“-Projekt ebenfalls beteiligen. Die Arbeitsgruppenergebnisse und Kunstwerke werden am 3. Projekttag in einer Abschlussveranstaltung öffentlich präsentiert, die am 30. Juni in der Putbusser Grundschule stattfindet.

Die „Küstenputz“-Aktionen werden auch in diesem Jahr finanziell durch den Tourismusverband, den Rotary Club und den Soroptimist Club Rügen unterstützt. Die Kurverwaltungen Gager, Binz, Putbus, Göhren und Sellin entsorgen wie in den vergangenen Jahren den von den jungen Umweltaktivisten eingesammelten Müll. Der „Küstenputz“ geht auf eine Initiative des Biosphärenreservates Südost-Rügen aus dem Jahr 2007 zurück. Auch im Nationalpark Jasmund, auf Hiddensee und auf Wittow finden noch bis Ende Juni Aktionen statt. Daran beteiligen sich mehr als 200 Schüler.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rethwisch/Bargeshagen

Bargeshagens Bürgermeister Catalán wirft den Rethwischern Fehlplanung vor / Amtskollege Hagemeister spricht von „Frechheit“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.