Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Rasante Entwicklung von Prora Hauptthema beim Jahresempfang

Binz Rasante Entwicklung von Prora Hauptthema beim Jahresempfang

Rund 200 Gäste feierten in lockerer Atmosphäre das diesjährige Sommerfest des Ostseebades Binz.

Voriger Artikel
Reform geplatzt? Den Theatern laufen Kosten aus dem Ruder
Nächster Artikel
Alle Filme auf einen Blick

Das diesjährige Sommerfest der Gemeinde Binz fand im Naturerbe Zentrum Prora statt.

Quelle: Gerit Herold

Binz. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hat das Ostseeebad Binz auch diesmal wieder seinen Jahresempfang in den Juni gelegt. Zu dem Sommerfest in lockerer Atmosphäre waren am Freitagabend rund 200 Gäste in das Naturerbe Zentrum Prora gekommen - neben Vertretern aus Politik und Wirtschaft der Insel Rügen auch zahlreiche Einwohner der Gemeinde. 

Hauptthema der Veranstaltung war die rasante Enwtwicklung des Binzer Ortsteils Prora. Um miteinander ins Gespräch zu kommen, waren auch die Investoren der Blöcke 2, 3 und 4 der Einladung gefolgt. 

„Wir entwickeln in Prora etwas, was noch einmal so groß wie Binz ist, das ist natürlich mit Schwierigkeiten verbunden. Damit werden wir als Verwaltung und Gemeindevertretung leider allein gelassen“, übte Bürgermeister Kartsten Schneider (Pro Binz) leise Kritik in Richtung Landesregierung.

Die Kommune nahm die Veranstaltung zum Anlass, die Arbeit von verdienstvollen, ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern zu würdigen. So wurden Horst-Sigurd Harrfeldt vom Vorstand der Ortsgruppe Prora der Volkssolidarität, Kay Albrecht, Vereinsvorsitzender vom Schul- und Sportverein 91 Binz, sowie Dirk Vetters stellvertretend für den Einsatz aller Ehrenamtler für die Flüchtlinge in der Jugendherberge Prora geehrt. Weiterhin wurde die langjährige Tätigkeit beim Schul- und Sportverein 91 Binz der Gründungsmitglieder Peter Werner und Bernd Jahn gewürdigt, die beide den Verein in diesem Jahr verlassen werden.

Gerit Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Bei Sassnitz-Besuchern beliebt: Möwen füttern im Stadthafen.

Vögel werden für Einwohner in Sassnitz zur Plage. Ordnungsausschuss lehnt Fütterungsverbot ab, plädiert aber für Hinweisschilder.

mehr
Mehr aus Rügen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist