Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Regisseur aus Afghanistan filmt „Weißes Dinner“ in Putbus

Putbus Regisseur aus Afghanistan filmt „Weißes Dinner“ in Putbus

Die Soroptimisten hatten zum entspannten Mahl in den Schlosspark geladen / Der Spendenerlös von 200 Euro geht an den Weißen Ring für Opferhilfe

Voriger Artikel
Zu lauter Fußball-Jubel: Hund ergreift die Flucht
Nächster Artikel
Eine britische Insel auf Rügen

Eine lange Tafel zog sich durch den Putbuser Schlosspark.

Putbus. Trotz des unbeständigen Wetters, das Regen und Sonnenschein zugleich bot, wie Organisatorin Judith Schwarz anmerkte, waren wieder mehr als 100 ganz in weiß

OZ-Bild

Die Soroptimisten hatten zum entspannten Mahl in den Schlosspark geladen / Der Spendenerlös von 200 Euro geht an den Weißen Ring für Opferhilfe

Zur Bildergalerie

Jeder hatte die Möglichkeit, dazuzustoßen und wer nicht da war, hat einen schönen Abend verpasst.“Christina Wuitschik, Mitorganisatorin

gekleidete Fraune un d Männer, Mädchen und Jungen mit Tischen, Stühlen und kalten Speisen auf den Platz des ehemaligen Schlosses der „Weißen Stadt“ gezogen. Darunter die Hoteliers Marlis und Gerd Raulff oder Golfplatz-Betreiber Gerd Kuhl nebst Gattin Dagmar.

Jenny-Maria Lenz von der Johanniter-Rettungshundestaffel hatte zu dem zwanglosen Picknick neben Enkelin Dana auch ihre Hündin Molly mitgebracht, die übermütige Junghunde zur Ordnung „mahnte“.

„Wir wünschen uns, dass das Weiße Dinner zu einem echten Bürgerevent wird, an dem möglichst viele Menschen teilnehmen, um sich einmal ohne Alltagsdruck und in schöner Umgebung zu begegnen“, sagt Judith Schwarz, die derzeit den Soroptimisten vorsteht. In der Serviceorganisation berufstätiger Frauen engagieren sich weltweit mehr als 80000 Mitglieder ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Der Name Soroptimist ist vom Lateinischen „sorores optimae“ abgeleitet – die besten Schwestern.

„Wir hängten einige Plakate, verteilten Flyer und veröffentlichten den Termin auch in den Putbusser Nachrichten“, erzählt Marketing-Fachfrau Christina Wuitschik. Mehr wolle man nicht tun, um den nicht-kommerziellen und unkonventionellen Charakter des Zusammenseins nicht infrage zu stellen. „So hatte jeder die Möglichkeit, dazuzustoßen und wer nicht da war, hat einen schönen Abend verpasst“, bedauert sie.

Den genossen Autohändler Manfred, Helga und Constanze Eggert ebenso wie der pensionierte Chirurg Frank Kühn, dessen Ehefrau Susanne am ersten Sonntag im August wieder zum traditionellen Flohmarkt nach Kluptow an der B196 zwischen Bergen und Karow lädt. „Auch dessen Erlös kommt wieder sozialen Zwecken zugute“, sagte die Hausherrin.

Hatten die Organisatoren die Picknick-Gesellschaft im Vorjahr mit einem künstlerischen Beitrag des Musiker-Duos Die Tonabnehmer aus Berlin überrascht, fanden sich diesmal Bläser der Bergener Musikschule bereit, für musikalische Untermalung zu sorgen.

Der afghanische Regisseur Taj Bakhtari, Co-Autor der Dokumentation „Wir Kinder in Afghanistan“, filmte das ihm fremde europäische Ritual. Von der optischen Anmutung zeigte er sich ebenso beeindruckt wie zufällig vorbeikommende Parkbesucher, welche die wie an der Schnur aufgezogenen weißen Tische ablichteten.

Wie aus der Reklame für ein Waschmittel, das „garantiert besonders weiß wäscht“, fand jemand und schlug vor, beim nächsten Mal auch weiße Ballons mitzubringen.

Am späteren Abend mit gefüllten Bäuchen flanierten dann einige weiße Figuren um den Schwanenteich und bei der abschließenden Sammlung kamen fast 200 Euro für den Weißen Ring zusammen.

Uwe Driest

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zittvitz
Die Ruderer im Vierer mit Steuermann sind startklar zur Tour auf dem Kleinen Jasmunder Bodden. Fotos (4): Susanna Gilbert

Seit 51 Jahren ist der Ruderstandort Zittvitz Wolfgang Kalks zweites Zuhause

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.