Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rohre verlegen vor Rügens Ostküste
Vorpommern Rügen Rohre verlegen vor Rügens Ostküste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.10.2018

Mit der „Audacia“ ist ein zweites Verlegeschiff für den Bau der neue Ostseepipeline im Einsatz. Das etwa 225 Meter lange Schiff des schweizerischen Offshore-Pipelineverlegers Allseas agiert derzeit im Auftrag der Gazprom-Tochter Nord Stream 2 AG vor der Ostk+üste der Insel Rügen. Es soll nach Angaben eines Sprechers bis Ende des Jahres knapp 40 Kilometer Pipeline in den tieferen Gewässern und der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone verlegen. Im Greifswalder Bodden nahe dem deutschen Anlandepunkt Lubmin hat das Verlegeschiff „Castoro 10“ inzwischen etwa 20 Kilometer der insgesamt 1200 Kilometer langen Ostseepipeline im Meeresboden versenkt. Auch in finnischen Gewässern haben die Verlegearbeiten bereits begonnen. Die Verlegung der Pipeline ist in allen Anrainerstaaten genehmigt – bis auf Dänemark. FOTO: RALF EPPINGER

OZ

An den nächsten beiden Wochenenden gehen hunderte Hobby-Radler auf verschiedenen Strecken an den Start. Höhepunkt ist die Brückenfahrt mit Prominenten.

10.10.2018

Läufer aus Sassnitz startet nicht im Laufcup-MV, dafür will er auch in diesem Winter bei einer Cross-Serie in Polen mitmachen

10.10.2018

Diego Wald und Pauline Sledz gewinnen bei 17. Sebastian-Fredrich-Gedenklauf

10.10.2018