Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rüganer rast mit 160 Stundenkilometern über die Insel
Vorpommern Rügen Rüganer rast mit 160 Stundenkilometern über die Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:53 21.03.2016
Am Wochenende wurden mehrere Raser bei Bergen gestoppt. Quelle: Uwe Lein/dapd
Anzeige
Bergen

Am Wochenende hat die Polizei in Bergen (Landkreis Vorpommern-Rügen) bei einer  Geschwindigkeitsmessung auf der B 196 Höhe Kreuzung Rotensee mehrere Raser geschnappt.  Gestoppt wurde unter anderem ein 19-jähriger Rüganer der mit seinem Fahrzeug aus Richtung Bergen kam. Statt der vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer war der Fahrer mit gemessenen 101 Kilometer pro Stunde unterwegs. Das bedeutet für den Mann einen Monat Fahrverbot , zwei Punkte und 200 Euro Geldstrafe plus Gebühren.

Für den Verstoß gibt es eine Geldstrafe von 600 Euro

Noch verantwortungsloser war ein 26-jähriger Autofahrer aus der Gegenrichtung. Zulässig ist hier eine Geschwindigkeit von 80 Stundenkilometern, der Rüganer war allerdings mit Tempo 160 unterwegs. Hier werden drei Monate Fahrverbot fällig, dazu gibt es zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei und eine Geldstrafe von 600 Euro plus Gebühren.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Nachdem der alte Spielplatz in Putgarten wegen Baumängeln gesperrt wurde, gibt es jetzt Ersatz

21.03.2016

Niederdeutsch trifft Hochkultur: Neun Aufführungen des Werkes „De Zauberfläut“ sind von Ende August bis Mitte September geplant

21.03.2016

Während der Winter auf der Insel zu warm war, klagen die Bauern auf dem Festland über große Frostschäden

21.03.2016
Anzeige