Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügen-Souvenir löst Terminalräumung am Flughafen aus
Vorpommern Rügen Rügen-Souvenir löst Terminalräumung am Flughafen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 29.09.2016
Eine mit Sand gefüllte Handgranate von der Insel Rügen sorgte in Hamburg für einen Großeinsatz. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Hamburg/Bergen

Ein amerikanischer Tourist hat mit seinen extravaganten Urlaubsandenken einen Polizeieinsatz am Hamburger Flughafen ausgelöst. Der Mann habe am Mittwochnachmittag seine Taucherausrüstung und einen Karton mit einigen Fundstücken seines Urlaubs aufgeben wollen, sagte ein Polizeisprecher. „Der hat auf Rügen wohl so eine Art Abenteuerurlaub gemacht.“ Das Schalterpersonal habe in dem Karton zwei Handgranaten und Munition gefunden. Umgehend wurde die Polizei verständigt und Terminal 1 geräumt. Experten des Kampfmittelräumdienstes untersuchten die Gegenstände, gaben aber bald Entwarnung.

Die Handgranaten waren mit Sand gefüllt und alles ungefährlich. „Sowas haben manche als Briefbeschwerer auf dem Schreibtisch“, sagte der Polizeisprecher. Dies sei aber zunächst nicht ohne weiteres erkennbar gewesen. Es habe zwar Verspätungen durch die Räumung gegeben, der Flugverkehr sei aber nicht grundsätzlich beeinträchtigt gewesen.

Anne Ziebarth

Ein Hausbesitzer hat bei Erdarbeiten auf seinem Grundstück in Bergen auf Rügen einen Schädel und Knochenreste gefunden. Nach ersten Einschätzungen sollen die schon längere Zeit in der Erde gelegen haben. Die Rechtsmedizin wird sie untersuchen.

30.09.2016

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag einen jungen Mann in Garz auf Rügen aus dem Verkehr gezogen, der offenbar Drogen genommen hatte und im berauschten Zustand Lkw fuhr.

29.09.2016

Unterholz und Kiefern standen in Flammen / Revierförsterin und Wehrführer kritisieren gedankenlosen Umgang mit Feuer in den trockenen Nadelwäldern

29.09.2016
Anzeige