Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügen-Fähre zurück in der Erfolgsspur
Vorpommern Rügen Rügen-Fähre zurück in der Erfolgsspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 07.11.2018
Die Rügen-Fähre hat 2018 wieder mehr Autos und Passagiere befördert. Quelle: WEISSE FLOTTE
Glewitz/Sellin

Die Weiße Flotte hat die Rügen-Fähre zurück in die Erfolgsspur gebracht. Auf der Wasserstraße zwischen Rügen und dem Festland sollen in dieser Saison wieder mehr Passagiere und Fahrzeuge befördert worden sein. „Wir können eine positive Bilanz ziehen“, fasst Detlev Düwel die Bilanz zusammen. Konkrete Zahlen wollte der Vertriebsleiter der Reederei nicht nennen. Aber: „Wir konnten das Ergebnis der letzten beiden Jahre übertreffen. Es ist ein Aufwärtstrend zu verzeichnen.“

Dies bei nicht einfachen Rahmenbedingungen. So musste der Saisonstart wegen eine plötzlichen Wintereinbruches verschoben und konnte erst Ende März vollzogen werden. „Zudem hatten wir beziehungsweise unsere Passagiere auf Rügen mit einer Vielzahl an Baustellen an den Zufahrten zu unserer Fährlinie zwischen Glewitz und Stahlbrode zu kämpfen“, macht Düwel deutlich.

„Insgesamt sind wir nicht unzufrieden“, sagt der Reederei-Sprecher und bilanziert damit der Saisonergebnis der neuen Schiffslinie, die von Juni an vom Selliner Hafen aus betrieben worden war. Düwel spricht von Startschwierigkeiten „wie bei jeder neuen Linie“. Zu denen zählte auch, dass die „Sellin“ kurz nach dem Start für einige Zeit abgezogen werden musste, um für die „Altefähr“ den Linienverkehr zwischen Stralsund und Altefähr sicherzustellen. Die „Altefähr“ wiederum war von der Reederei zwischen Zingst und Hiddensee eingesetzt worden – während des Werftaufenthaltes der „Schaprode“.

Die Zukunft der Sellin-Linie sieht Düwel positiv: „Der Hafen Sellin entwickelt sich und wird von Tag zu Tag attraktiver für die Gäste in der Region und auch die Baumaßnahmen an der Zufahrtsstraße zum Hafen sind jetzt abgeschlossen. Bereits im September und Oktober hat sich das positiv ausgewirkt.“ Der Schiffsverkehr vom Selliner Hafen aus soll Mitte März 2019 wieder aufgenommen. Die „Sellin“ liegt derzeit und den Winter über in Stralsund fest.

Chris Herold

Ein Holzfachmann will Schimmelbefall auf der Konstruktion des Naturerbezentrums Rügen in Prora festgestellt haben. Normen seien nicht beachtet worden, so der Vorwurf.

07.11.2018

Europa-Premiere: Erstmalig werden Spielschiffe ausgestellt. Zu sehen sind sie im Bergener Stadtmuseum unter dem Motto „Die fabelhafte Welt der Holzspielschiffe“.

07.11.2018

Der Förderverein für Hospizdienste Rügen ist auf der Suche nach interessierten Rüganern, die sich zum „Ehrenamtlichen Hospizbegleiter“ schulen lassen wollen.

07.11.2018