Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügens Ex-Landrätin lässt Pension versteigern
Vorpommern Rügen Rügens Ex-Landrätin lässt Pension versteigern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.08.2018
Nobbin/Rostock

Es prangt auf dem Titelbild des neuen Kataloges der Norddeutschen Grundstücksauktionen AG – das „Gasthaus Nobbin“. Für die Pension soll am 1. September in Rostock ein neuer Eigentümer gefunden werden. Der müsste mindestens 395000 Euro plus Auktionscourtage auf den Tisch legen.

Die Pension „Gasthaus Nobbin“ aus der Vogelperspektive. Quelle: Foto: Ndga
Kerstin Kassner

Prominent wie die Platzierung des Objektes sind auch die aktuellen Eigentümer – Rügens letzte Landrätin und heutige Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Kerstin Kassner und ihr Mann Andreas. Seit 1993 betreiben sie ihr Gastgewerbe am Weg zum Kap. Aber inzwischen ist die „Pension in Pension“ gegangen, wie es auf der Internetseite heißt. „Die Arbeit für meinen Mann allein ist zu viel geworden.

Außerdem bin ich viel unterwegs und die Fahrerei in den hohen Norden ist viel zu aufwändig“, sagt die 60-Jährige. Jetzt im Sommer sei es zwar „schön hier, aber im Winter . . .“. Noch wohnt sie mit ihrem Mann in Nobbin. „Wir müssen die Immobilie ja in Schuss halten, aber allein das ist schon aufwändig.“ Das Grundstück ist etwa 6250 Quadratmeter groß und mit Wohnhaus, Pension, Gaststätte sowie Heizhaus bebaut.

Zwei Interessenten abgesprungen

Das Gastgewerbe aufzugeben hatte Kassner Anfang des Jahres am Rande ihres Geburtstagsempfanges angekündigt (die OZ berichtete). Damals konnte sie auf einen Interessenten aus Berlin verweisen, der das Objekt übernehmen und zur Saison 2018 eröffnen wollte. „Aber der sowie ein weiterer Interessent sind schließlich abgesprungen“, macht Kassner jetzt deutlich. In beiden Fällen soll es wohl mit der Finanzierung nicht geklappt haben.

Kassner sieht der Auktion in Rostock optimistisch entgegen. „In meiner Zeit als Landrätin haben wir als Kreis öfter mit diesem Auktionshaus zusammengearbeitet – und zwar mit Erfolg“, sagt sie. Sollte der sich auch Anfang September einstellen, werden die Kassners ihr Lebenswerk an den neuen Eigentümer übergeben und den Insel-Norden verlassen – aber auf Rügen bleiben.

Ferienhaus in Vitte

im Angebot

Ein neuer Eigentümer wird während der Auktion auch für ein Objekt auf Hiddensee gesucht. Dabei handelt es sich um ein Ende der Siebzigerjahre gebautes Ferienhaus in Vitte. Die Immobilie hat eine Wohnfläche von etwa 63 Quadratmetern. Dazu gehört ein fast 300 Quadratmeter großes Grundstück. Der Auktionator ruft dieses Objekt für 230000 Euro auf.

Chris Herold

Arbeiten des ersten Abschnittes sollen im November 2019 beendet sein.

11.08.2018
Rügen Ehemaliger NS-Komplex auf Rügen - Prora-Investorin: Hotel wird trotz Insolvenz fertig

Der Betreiber plant eine komplette Eröffnung zum Januar 2019. Der Insolvenzverwalter verspricht: Wir sorgen dafür, dass in Block 1 das Nötigste weiterläuft.

10.08.2018

Nicola Ruf spielt Störtebekers fiese Gegenspielerin – Und das Publikum hasst sie dafür

10.08.2018
Anzeige