Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Italiener arbeitet drei Jahre lang in Binz
Vorpommern Rügen Italiener arbeitet drei Jahre lang in Binz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 31.12.2018
Salvatore Rubino Quelle: Christine Zillmer
Binz

Salvatore Rubino ist Italiener. Er zog vor ein paar Monaten auf die Insel Rügen und arbeitet seit dem in Binz. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Ostseebad und bin gespannt, was ich alles Neues lerne“, sagt der 20 Jährige. Bevor er mit ein paar Freunden auf die Insel kam, wurde er bereits auf einer Gastronomie Fachschule im Heimatland unterrichtet. Außerdem gab es einen Deutschkurs. Der Italiener kommt ursprünglich aus Bagheria. „Es hilft mir, dass meine Freundin mitgekommen ist. Wir arbeiten zusammen in den Rugard- und Arkona Strandhotels in Binz. In unserer Freizeit sind wir viel in Binz und Sassnitz unterwegs.“ Salvatore Rubino soll in den kommenden drei Jahren zusammen mit seinen Kollegen die Abteilungen der Hotels kennenlernen. Er wird in den Bereichen Zimmerservice, Rezeption oder Gastronomie arbeiten. „Es ist spannend in Deutschland, die Sprache ist schwer, die Gäste sind nett. Zwischen Weihnachten und Neujahr feiert er seinen 21. Geburtstag.

Christine Zillmer

Entschleunigen, der Ostsee nahe sein, Vorbereiten auf die Silvesternacht: Jeder hat unterschiedliche Vorstellungen, wie er die letzten Tage des Jahres auf der Insel Rügen verbringen möchte.

30.12.2018

Vor 40 Jahren gingen die Angestellten der Fischereiproduktionsgenossenschaft mit Schneeschiebern auf die Straße.

29.12.2018

Helga (83) und Kurt Knedel (84) aus Wiek feiern am Sonntag ihr großes Fest. Mit ihren Kindern und Enkelkindern begehen sie am 30. Dezember die Eiserne Hochzeit.

29.12.2018