Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sassnitz sucht einen neuen Beinamen
Vorpommern Rügen Sassnitz sucht einen neuen Beinamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 05.03.2013

Neben der „Welterbe-Stadt“ gäbe es aber auch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich mit Titeln zu schmücken. Sassnitz ist unter anderem Hafen- und Ostseestadt und möchte Kreideheilbad werden. Bei dieser Fülle von Varianten plädiert Bürgermeister Dieter Holtz (Die Linke) eher dafür, vorerst beim schlichten Namen „Stadt“ zu bleiben, den Sassnitz seit 1957 trägt.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rügener Zeitung).

OZ

Die sozialistische Baukultur am Ortseingang von Rappin soll privatisiert werden. Die Gemeinde im Westen der Insel Rügen sagt dem Leerstand in den beiden Wohnblöcken mit jeweils zwölf Wohneinheiten den Kampf an und will sie versteigern lassen.

05.03.2013

Das 1991 entstandene Biosphärenreservat Südost-Rügen soll spätestens im kommenden Jahr erweitert werden. Einen entsprechenden Vorschlag habe das „Nationalkomitee Mensch und Biosphäre“ der Unesco unterbreitet, sagte der Greifswalder Ökologieprofessor Michael Succow, der Mitglied des Komitees ist.

05.03.2013

Die außerordentliche Kündigung der ehemaligen Kurdirektorin des Ostseebades Thiessow, Kerstin Besch, ist aufgehoben worden. Das Arbeitsgericht Stralsund erklärte die Kündigung für unrechtmäßig.

19.02.2013
Anzeige