Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Bahn-Experten treffen sich in Mukran
Vorpommern Rügen Bahn-Experten treffen sich in Mukran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.09.2013
Mukran

Seit Dienstag dieser Woche tagt das Internationale Eisenbahntransport-Komitee (CIT) im Fährhafen Mukran. Laut einer Pressemitteilung diskutieren die Teilnehmer auf der Insel über die Themen Multimodalität und Rechtsfragen des internationalen Eisenbahn-Güterverkehrs.

Üblicherweise finden die Tagungen im schweizerischen Bern am Sitz des Komitees statt. „Dass die Expertengruppen dieses Mal in Sassnitz-Mukran zusammenkommen, spiegelt vor allem die Bedeutung des Fährhafens als Bindeglied der Eisenbahn-Verkehre zwischen Ost- und Westeuropa wider“, heißt es in der Erklärung. Darin wird auch auf die Existenz der west- und mitteleuropäischen Normalspur- und der russischen Breitspurgleise auf dem Gelände des Hafens beziehungsweise der Deutschen Bahn in Mukran hingewiesen. Aus diesem Grund wird Mukran gern als der westlichste Güterbahnhof der Transsibirischen Eisenbahn bezeichnet.

Außer den Gesprächsrunden sind auch Besichtigungen der Anlagen in Mukran vorgesehen. Auf dem Programm stand auch ein Empfang beim Bürgermeister Dieter Holtz. Der Geschäftsführer des Fährhafens, Harm Sievers, zeigte sich im Vorfeld der Tagung erfreut über den erwarteten Besuch. „Wir sind stolz, diese hochkarätige Veranstaltung mit absoluten Big-Playern des internationalen Eisenbahntransports bei uns ausrichten zu können. Das bestätigt die Bedeutung des Standortes im internationalen Güterverkehr“, wird er in einer Pressemitteilung des Fährhafens zitiert.

Die Mukraner selbst sind auf dem heute zu Ende gehenden Treffen mit ihrem im Fährhafen ansässigen Unternehmen Baltic Port Rail Mukran GmbH, der dortigen Hafenbahn, vertreten. Diese Firma ist Mitglied im CIT. Der Verband vertritt weit über 100 Unternehmen, die grenzüberschreitenden Personen- und Güterverkehr betreiben.

OZ

Ostseebad plant nächste Großveranstaltung für 2014 und will am neuen Betreiber für Aktivstrand festhalten.

12.09.2013
Rügen Neuenkirchen - VOR 100 JAHREN

Das „Rügensche Kreis- und Anzeigeblatt“ schrieb in seiner Ausgabe vom 12. September 1913: Die Fischer aus dem dicht bei Bergen gelegenen Orte Zittvitz-Buschvitz besitzen die ...

12.09.2013

Im Sassnitzer Grundtvighaus wird künftig monatlich zum Tanztee eingeladen.

12.09.2013