Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Regatten vor Jasmunds Küste

Sassnitz Drei Regatten vor Jasmunds Küste

Freizeitkapitäne segeln an drei Wochenenden von Glowe, Lohme und Sassnitz aus

Sassnitz. Schiffsbesatzung gesucht – viele Rügener Bootsbesitzer sprechen derzeit Segelfreunde aus ihrem Bekanntenkreis an, um sie zu als Besatzungsmitglieder auf Zeit zu werben. In rund einer Woche wird das Startsignal zum diesjährigen Jasmund-Cup gegeben. Die Zeit drängt, weiß Olaf Perleberg: „Man braucht in der Regel wenigstens eine Woche zum Einsegeln.“ Bei der Regatta soll möglichst jeder Handgriff sitzen, denn jeder Fehler kostet wertvolle Zeit.

 

OZ-Bild

Stefan Satzel und Torsten Rollin gehören zu den Organisatoren des Jasmund-Cups. Die erste der drei Regatten startet am 24. Juni von Glowe aus.

Quelle: Foto: Maik Trettin

Der Jasmund-Cup wird zum vierten Mal ausgetragen. In seine Wertung fließen die Ergebnisse von drei Regatten vor der Jasmunder Küste ein. Den ersten Segelwettkampf in dieser Reihe wird es am Sonnabend, dem 24. Juni, in Glowe geben. Während an Land das Hafenfest gefeiert wird, treten die Freizeitsegler bei der 18. Königshörn-Regatta an. Dabei werden sie auf einem festgelegten Kurs in der Tromper Wiek segeln.

Eine Woche später, am 1. Juli, sind die Segelboote vor Lohme zu sehen. Bei der 21. Schwanenstein-Regatta wird ein Dreieckskurs, ebenfalls in der Tromper Wiek, gesegelt. Der Segelwettbewerb ist einer der Programmpunkte des Lohmer Hafenfests, das an dem besagten Wochenende gefeiert wird.

Am darauffolgenden Sonnabend, also am 8. Juli, fällt die Entscheidung. „Klein Helgoland“ nennt sich die Regatta, zu der dann von Sassnitz aus gestartet wird. Vom Stadthafen aus geht es in die Prorer Wiek bis nach Klein Helgoland, dem Findling unmittelbar vor der Sassnitzer Küste.

„Bei dieser Regatta kommt man den segelnden Schiffen vermutlich am nächsten“, sagt Stefan Satzel. Er ist einer der Mitsegler und gehört zu den Organisatoren, die sich seit Februar um die Vorbereitung des 4. Jasmund-Cups kümmern. „Die Schiffe fahren bei der Sassnitzer Regatta ziemlich dicht an die Küste heran“, sagt er. Richtig nahe kommt man ihnen bei der Hafenausfahrt, die sie mehrmals passieren. Spaziergänger auf der Mole können das Wettkampfgeschehen also besonders gut verfolgen.

Olaf Perleberg wird mittendrin sein. Der Jasmunder wird wieder bei Freunden mitsegeln. Die hatten ihn vor einigen Jahren auch mit dem „Segel-Bazillus“ infiziert. „Die ersten Handgriffe habe ich mir vor 15 Jahren auf dem Schiff des Sassnitzers Claas Buettler zeigen lassen“, erinnert sich der Sassnitzer Bauunternehmer. Zwischendurch hatte er sogar ein eigenes Segelboot. „Aber dafür blieb leider wenig Zeit.“ Aufs Meer fährt er nach wie vor – mit anderen Segelfreunden.

Im vergangenen Jahr hat Thomas Kaul mit seiner Besatzung und dem Schiff „Phönix II“ den Jasmund-Cup geholt. Gibt es für dieses Jahr einen Favoriten? Die Segler schütteln die Köpfe. „Da spielen zu viele Faktoren rein.“ Das Wetter zum Beispiel kann für das eine Schiff vorteilhaft, für das andere von Nachteil sein. Und: „Jeder Favorit kann ein Rennen durch nur ein falsches Manöver ganz schnell verlieren“, sagt Olaf Perleberg.

Kostenloser Liegeplatz

Der Jasmund-Cup ist ein Wanderpokal, der in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben wird. Gefahren werden insgesamt drei Regatten, wobei nicht jedes Boot bei jedem Wettkampf dabei sein muss. Gezählt wird die Summe der Platzierungen, wobei die schlechteste Wertung halbiert wird.

Die Regatta-Teilnehmer bekommen für ihre Boote in jedem der drei Orte einen kostenlosen Bootsliegeplatz für jeweils eine Woche. Anmeldungen bei Stefan Satzel unter ☎

0171/ 7155443

Maik Trettin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peenemünde

Viele vordere Plätze bei der 68. Segelwoche / Marine-Regatta-Verein in diesem Jahr Ausrichter des Grand Prix MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.