Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Es hat sich ausgeholpert in der Bebelstraße

Sagard Es hat sich ausgeholpert in der Bebelstraße

Neu verlegtes Asphaltband von der Brücke bis zum Knotenpunkt Schulstraße in Sagard für den Verkehr freigegeben

Sagard. In der August-Bebel-Straße in Sagard hat es sich ausgeholpert. Dort müssen Autofahrer nicht mehr altes und marodes Kopfsteinpflaster mit ihren Karossen unter die Räder nehmen. Dort läuft im wahrsten Sinne des Wortes jetzt alles glatt. Die Autos rollen über ein neues Asphaltband, das Straßenbauer verlegt haben. Die Arbeiten sind abgeschlossen. Das neue Asphaltband wurde für den Verkehr freigegeben.

„Es lief alles glatt.“ Mit diesen Worten umschreibt Gemeindevertreter Siegfried Bruhn die am Mittwoch durchgeführte Bauabnahme an der Straße, deren Ausbau die Kommunalpolitiker schon vor Jahren geplant haben. Aber erst im März dieses Jahres konnten die Bauarbeiter anrücken. An Ort und Stelle rückten sie dann dem Fahrbahnbelag zu Leibe, einem alten Kopfsteinpflaster, das bereits vor mehr als 100 Jahren verlegt worden war. Die hatten ihre Spuren hinterlassen. Der alte Belag war marode und holprig. Von der Brücke über den Sagarder Bach in der Bebelstraße bis zur Kreuzung Schulstraße/Brunnenaue wurde das alte Kopfsteinpflaster aufgenommen und auf dem 215 Meter langen Abschnitt ein neues und 5,50 Meter breites Asphaltband verlegt. Der vorhandene Gehweg wurde auf zwei Metern Breite neu gepflastert.

Vor den Straßenbauern und zum Baustart führten allerdings erst einmal Tief- und Leitungsbauer die Regie. Neben einer Regenentwässerung verlegten sie im Auftrag des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen (Zwar) sowohl eine neue Trink- als auch eine neue Abwasserleitung. Durch letztere erhielten auch jene Anlieger Anschluss an das zentrale Entsorgungsnetz, die bislang ihr Schmutzwasser noch in private Kleinkläranlagen entsorgt haben.

„Wir liegen nahezu im Kostenrahmen“, beleuchtet Thomas Ulrich, Bauamtsleiter des Amtes Nord-Rügen, auch die bei der Bauabnahme unter die Lupe genommene, finanzielle Seite des Bauvorhabens. Für das gesamte sind 780000 Euro kalkuliert. „Dafür wird aber auch noch weiter gearbeitet“, sagt Siegfried Bruhn. Der Gemeindevertreter „entlässt“ zunächst nur die Straßenbauer. Der vom Zwar erteilte Auftrag geht über den jetzt für für den Verkehr freigegebenen Straßenabschnitt hinaus. „Auch die Häuser, die im oberen Bereich der Bebelstraße liegen werden an die neue Leitung angeschlossen.“ Bis einschließlich des Hauses mit Nummer 43 wird dies der Fall sein. Dafür müssen Schmutz- und Trinkwasserleitung noch weiter verlegt werden. Doch nicht nur für Tief- und Kanalbauer soll die Bebelstraße weiterhin eine Einsatzstelle bleiben. „Auch für Pflasterer“, so Siegfried Bruhn. „Vom Knotenpunkt Schulstraße/Brunnenaue aus soll der Gehweg am Friedhof auch noch erneuert werden“, kündigt er an.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greisfwald
Graffitiworkshop im Jugendzentrum Klex: Künstler Steffen Wegner (l.) zeigt Eileen Petra, Aija, Sahra und Maja Sophie, wie man sprayt.

Landkreis fordert eine Fusion mit dem Kreisjugendring / Ab 2018 kein Geld mehr vom Kreis?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.