Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ex-Koch von Rammstein will Stern verteidigen

Binz Ex-Koch von Rammstein will Stern verteidigen

Henry Krüger ist der neue Chef de Cuisine im Rugard Strandhotel und „Traditionalist“

Binz. Henry Krüger nimmt einen tiefen Atemzug – frische Ostseeluft strömt in die Lungen des Gourmet-Kochs. „Das ist einfach herrlich“, sagt der 51-Jährige und lässt seinen Blick über das Wasser schweifen. Er fährt durch seine kurzen Haarstoppel und seinen Drei- Tage-Bart. Großes Aufsehen um seine Person – das liegt Henry Krüger nicht. Er konzentriert sich lieber voll und ganz auf die Mission, für die er und das Team des Restaurants „Rugard’s Gourmet“ im Rugard Strandhotel in Binz alles zu geben versuchen: „Wir wollen dieses Jahr unseren Michelin-Stern verteidigen. Und wir wollen unsere Gäste mit höchster Kochkunst verwöhnen.“

 

OZ-Bild

Chef-Koch Henry Krüger (r.) und Küchenmitarbeiter Tommy Christoffer beim Anrichten.

Quelle: Karsten Lehmann

Ich setze auf die Frische der Region.“

Henry Krüger, Chef de Cuisine im Rugard Hotel

2015 schaffte es das Rugard’s- Gourmet-Team um Direktor F&B Thomas Arndt, einen der begehrten Michelin-Sterne in das 4,5-Sterne-Haus zu holen. Dieses Jahr soll es wieder klappen.

Henry Krügers Lebens- und Karriereweg führte ihn durch die ganze Welt. Als Koch der Band Rammstein begleitete er die bekanntesten deutschen Heavy-Metal-Musiker auf deren Welttournee und bei mehreren Plattenproduktionen. „Diese Erlebnisse und die kraftvolle Atmosphäre der Musik haben meine Kreativität beflügelt“, erinnert sich Krüger. „Als Koch habe ich für Wohlbefinden und Behaglichkeit gesorgt – es hat mich sehr geprägt.“

Thomas Arndt und Henry Krüger stehen im Panorama-Gourmet-Restaurant in der fünften Etage und betrachten das Interieur und genießen für einen Augenblick die Aussicht über die gesamte Ostseebucht vor Binz. „Im Rugard’s Gourmet verschmelzen der Ostseeblick und die beste Küche zu einer Einheit“, sagt Thomas Arndt selbstbewusst.

Henry Krüger, der unter anderem in Italien arbeitete und das Pre-Opening-Management für das erste Moskauer Casino „Gabriela“ leitete, lebt eine ganz klare Koch- Philosophie. „Ich bin ein Traditionalist. Ich setze auf die Frische der Region“, erläutert er. Der Chef-Koch hält engen Kontakt mit seinen „Produzenten“: „Ich lebe seit 15 Jahren auf der Insel und kann auf ein funktionierendes Netzwerk zurückgreifen – mit unseren Produzenten verbindet uns eine freundschaftliche Zusammenarbeit. Wir schätzen uns, geben uns gegenseitig Zuspruch.“

Am Morgen besucht Henry Krüger einen seiner Lieblingsfischer auf Rügen – Fischer Damp aus Neu Reddevitz. „Besser geht es nicht“, meint der Koch. „Frischeren Fisch bekomme ich nirgends – am Morgen schwimmt er noch in der Ostsee, am Abend serviere ich ihn unseren Gästen.“ Der Maestro prüft ganz genau die Qualität – Blick in die Kiemen, Geruchstest. „Fantastisch“, sagt der gebürtige Potsdamer und lächelt Fischer Mathias Damp an. Ein kurzer Schnack auf dem Steg – dann geht die Reise des Gourmet-Kochs weiter. Zweite Station an diesem Tag: Gut Rosengarten bei Garz. Hier haben sich die Verantwortlichen ganz der biologischen Landwirtschaft verschrieben. Die Leiterin des Hofladens freut sich riesig: „Henry hat immer so viele Ideen, was er aus unseren Produkten zaubern könnte. Ich schaffe es nicht, mir alle Rezepte zu merken“, meint die junge Frau, die mit dem Chefkoch an diesem Tag in die Kräuterbeete abtaucht. „Wir hegen die Tiere und Pflanzen zusammen“, sagt Krüger.

„Für mich lohnen sich die Fahrten zu unseren Produzenten ungemein, auch wenn sie viel Zeit in Anspruch nehmen. So kann ich aber garantieren, dass beispielsweise der Salat, den ich abends anrichten möchte, morgens erst geschnitten wird. Es ist die Frische, die Qualität – es ist einfach die Konzentration auf das Wesentliche“, sagt der Koch, dem in der Küche seine Kollegen Tommy Christoffer (30) und Ivo Windgassen (45) zur Seite stehen.

Das Rugard’s-Gourmet-Team versucht, die Insel Rügen mit ihrer Vielfalt auf den Teller zu zaubern. „Bis auf die kleinen unverzichtbaren Ausnahmen kommen nur ausgesuchte Waren aus nachhaltiger Fischerei und ökologischer Landwirtschaft in MV zur Anwendung“, verspricht Thomas Arndt.

Karsten Lehmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf

Beim zweiten OZ-Strandtreff mit dem Kurdirektor der Kaiserbäder stand Thomas Heilmann in Heringsdorf Rede und Antwort

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.