Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Frei Haus: Ostsee-Genuss für Inselurlauber

Glowe Frei Haus: Ostsee-Genuss für Inselurlauber

Der Stralsunder Rainer Junold füllt Inselgästen den Kühlschrank mit regionalen Produkten für das erste Frühstück.

Voriger Artikel
Pollenarmer Himmel über Baabe
Nächster Artikel
Gehwegbau in Dorfstraße geht weiter

Rainer Junold hat eine Platte mit regionalen Käse- und Wurstspezialitäten für ankommende Urlauber in einem Glower Ferienhaus angerichtet.

Quelle: Foto: Udo Burwitz

Glowe. Was wollen wir zum Frühstück oder Abendbrot essen? Und vor allem: Wo bekommen wir es her? Rügen-Urlauber brauchen sich darüber auf der Anreise nicht den Kopf zerbrechen und womöglich im Navi schon nach der nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeit suchen. Denn auf der Insel gibt es die sprichwörtlich gute Fee. Besser gesagt – den Servicemann. Der heißt Rainer Junold. „Ich packe Inselgästen den Kühlschrank voll“, bringt er seine Geschäftsidee kurz und knapp auf den Punkt.

Gestern Morgen in Glowe: Rainer Junold steht am Küchentresen in einem Ferienhaus in Glowe. Er schneidet Käse und Wurst auf. „Kommt alles aus der Region“, sagt er und deckt den Tisch. „Ausnahmsweise“, sagt er. Das Eindecken überlasse er sonst den Feriengästen. Die haben es aber bequem. Sie brauchen sich nicht erst die Hacken nach Wurst und Käse ablaufen, sondern nur den Kühlschrank öffnen – prall gefüllt mit „Ostsee-Genuss“. So heißt das von Rainer Junold gegründete Dienstleistungsunternehmen.

„Ein Urlauber – wie könnte es anders sein, natürlich einer aus der vielbesungenen Schar der reiseliebenden Sachsen hat mich auf die Idee gebracht“, erinnert der Firmengründer, der in Stralsund wohnt.

Warum ist das Bier nicht kalt?, habe der Sachse nach seiner Ankunft in der Ferienwohnung als erstes gefragt. Und Rainer Junold – bislang in einer Hausverwaltung von Ferienunterkünften tätig – damit auf eine zündende Idee gebracht. „Nicht für einen Bier-Lieferservice“, beteuert der Hansestädter. „Alkohol ist nicht Bestandteil unserer Genuss-Pakete, mit denen wir Gästen den Kühlschrank füllen.“

So ein voller Schrank erleichtere Urlaubern das Ankommen aber ungemein, ist der Hansestädter überzeugt, der im vergangenen Jahr und im Alter von 50 Jahren mit seiner neuen Geschäftsidee startete.

„Das Problem kennt doch jeder, der schon mal ein Ferienhaus gebucht hat und hunderte Kilometer Anfahrt zu absolvieren hatte. Eine der ersten und wichtigsten Fragen: Wo kann ich einkaufen, um den ersten Hunger und Durst zu stillen?“ Selbst Vorsorgen sei eine Möglichkeit. „Auf einer stundenlangen Anfahrt bei 30 Grad im Schatten würden Käse und Wurst im Auto aber wohl Blasen schlagen“, beschreibt er das Risiko. Wer dagegen mit dem Wissen losfahre, dass bei der Ankunft ein voller Kühlschrank wartet mit der Aussicht auf eine erste Stärkung auf der Terrasse an frischer Ostseeluft, reise doch viel entspannter.

Noch ein Stück Käse? Noch ein Ei? Wer den Kühlschrank öffne, wisse gleich, wie Vorpommern-Rügen schmecke, sagt Junold. Und stellt in der Poseritzer Molkerei produzierten Holunderbeer- sowie Sandorn-Fruchtaufstrich auf den Tisch. „Wir kaufen ausschließlich regionale Erzeugnisse ein.“ Gelagert werden die bei der Insel-Logistik in Bergen. Ob über die Hausverwaltung der Feriendomizile oder bei ihm direkt bestellt, stellt der Stralsunder daraus dann Genuss-Pakete fürs erste Frühstück und Abendbrot mit allem, was das Herz begehrt zusammen. Ab geht es in den Kühlschrank.

„Noch wird mir nicht die Tür eingelaufen“, räumt der 50-Jährige unumwunden ein. Doch Vorpommern zähle zu den Tourismushochburgen. „Mit jährlich über 14 Millionen Übernachtungen sollte sich die Idee rechnen“ ist der Stralsunder optimistisch. Bis dato sei er auf Rügen vor allem im Südosten der Insel entlang der Bäderküste auf Achse, um Kühlschränke in Ferienhäusern zu füllen. Auch rund um Stralsund toure er bereits. „In diesem Jahr will ich den Service auch auf der Halbinsel Fischland-Darß anbieten“, gönnt er sich selbst einen Happen, um sich für die Saison zu stärken.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.