Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Glowe: 28 000 Euro für Veranstaltungen

Glowe Glowe: 28 000 Euro für Veranstaltungen

Gemeinde gibt zehn Prozent der Kurabgabe für Hafen-, Promenaden- und Sanddornfest aus

Voriger Artikel
Lohmer Hang wird weiter stabilisiert
Nächster Artikel
Vorpommerns Foto-Pionieren auf der Spur

Das Sanddornfest in Glowe wird traditionell mit einem Umzug gestartet. Dafür wird die Straße voll gesperrt. ARCHIV-FOTO: CHRIS-MARCO HEROLD

Glowe. In der Gemeinde Glowe gibt es in diesem Jahr wieder einen Veranstaltungsplan. „Die letzten Änderungen werden noch eingepflegt und dann geht er in Druck“, verkündete Dieter Thomas, Vorsitzender des Tourismusvereins, vor dem Ausschuss für Soziales, Jugend, Altenpflege, Kultur und Sport der Gemeinde. Die Termine stehen, jetzt wird am Programm gefeilt.

OZ-Bild

Gemeinde gibt zehn Prozent der Kurabgabe für Hafen-, Promenaden- und Sanddornfest aus

Zur Bildergalerie

Conny Tiburtius vom Tourismusbüro der Gemeinde ist für die Ausgestaltung der Feste verantwortlich. „Die Gemeinde ist zuständig für die Veranstaltungen im Ort“, sagte sie. Sie muss mit dem vorhandenen Geld die drei großen Veranstaltungen mit Leben füllen. „Zehn Prozent der Kurabgabe stehen mir zu“, so Tiburtius. Im letzten Jahr wurde durch die „Urlauberabgabe“ 400000 Euro erwirtschaftet. 2016 standen ihr also 40000 Euro für Veranstaltungen zur Verfügung. In diesem Jahr sind im Haushalt 12000 Euro weniger eingeplant“, berichtet die Mitarbeiterin des Gemeindebüros. Mit 28000 Euro versucht sie Hafen-, Promenaden- und Sanddornfest mit Programmen zu füllen. Allein 1000 Euro sind für die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) zu berappen. „Die Gebühren richten sich nach der Größe der Zelte und der Höhe des Eintrittsgeldes“, sagt Tiburtius.

Bis zum ersten großen Highlight in diesem Jahr sind es noch vier Monate. „Das Hafenfest ist das Aushängeschild unserer Gemeinde“, meint Tiburtius. Anfragen und erste Absprachen mit Künstlern laufen bereits. Sie rechnet mit Kosten in Höhe von 9000 Euro für das 17. Hafenfest. Darin enthalten sind 1400 Euro für die Bühne und 2100 Euro für die Band. Thomas Jäcker regte auf der Ausschusssitzung an, dass mehr Werbung für das „Aushängeschild“ gemacht werden müsste. Er findet die 30 bis 40 Plakate für dieses erste große Fest im Ort zu wenig. „Wir müssen mehr Präsenz zeigen“, so der Ausschussvorsitzende. In diesem Jahr soll die Mole stärker einbezogen werden und für das Promenadenfest, einen Monat später, gelte, es neue, interessante Ideen zu finden. Das Festzelt steht auf dem Kurplatz und die Promenade würde bislang noch stiefmütterlich behandelt. Die lange Flaniermeile gehöre mit einbezogen und ansässige Unternehmen sollten sich dabei einbringen. „Wir müssen einen Gegenpol zum Kurplatz entwickeln“, regte Dieter Thomas an.

Bevor die Gemeinde am 9. September den Saisonausklang feiert, findet das Sanddornfest statt. Hierfür stehen knapp 7000 Euro im Haushalt zur Verfügung. Bevor das „Fest der Zitrone des Nordens“ auf dem Kurplatz stattfindet, fährt ein Tross aus bunt geschmückten Fahrzeugen durch den Ort. Dafür wird die Hauptverkehrsader zwischen Jasmund und Wittow für eine Dreiviertelstunde gesperrt. „Vielleicht könnte man auch die Anzahl der Wagen begrenzen“, schlug Thomas Jäcker vor. Er habe das Gefühl, dass es von Jahr zu Jahr mehr würden.

Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Wir versuchen, den Frauen unsere Möglichkeiten zur Information und Hilfe zu vermitteln. Sie müssen dann entscheiden, wie sie damit umgehen und was ihnen helfen könnte.Ina Pellehn, Miss-Beratungsstelle

Miss-Beratungsstelle hilft im gesamten Landkreis Vorpommern-Rügen in 106 Fällen den betroffenen Frauen, Kindern und Jugendlichen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.