Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Internationale Brigade sorgt für Budenzauber

Sassnitz Internationale Brigade sorgt für Budenzauber

In der Sassnitzer Altstadt wird ab morgen mit Väterchen Frost eine russische Weihnacht gefeiert

Voriger Artikel
Glättauftrag für Lindenstraße erteilt
Nächster Artikel
Weißbärtigen in Sassnitz gestohlen

Silke Buettler und Christoph Haller, ein Hafenstädter mit brasilianisch-portugiesischen Wurzeln, dekorieren die aufgebauten Buden für den Weihnachtsmarkt in der Sassnitzer Altstadt. FOTO: UDO BURWITZ

Sassnitz. „Wißjólawa Raschdißtwá!“ wird es ausgesprochen, wenn sich die Leute im fernen Russland eine „Fröhliche Weihnachten!“ wünschen. Ob der Weißbärtige die Sassnitzer und ihre Gäste morgen in der Altstadt so begrüßen wird? „Könnte sein“, sagt Anja Sacher vom Gewerbeverein der Hafenstadt. Eines weiß sie aber ganz genau: „Wir feiern in diesem Jahr in der Altstadt eine russische Weihnacht.“ Unter diesem Motto steht der traditionell in Sassnitz in der Altstadt veranstaltete Weihnachtsmarkt, der heute Nachmittag seine Pforten für Einwohner der Hafenstadt und Gäste öffnen wird.

„Die Tannenzweige müssen wir noch ordentlich festbinden.“ Peter Kordes vom Sassnitzer Projekte- Förderverein gibt klare Anweisungen. Seit Dienstag ist er mit dem Aufbau des Budenzaubers auf dem Altstadt-Markt beschäftigt. Eine Aufgabe, die er nicht allein bewältigen muss. Christoph Haller greift zu Tannenzweigen und Bindedraht.

Sein lateinamerikanischer Teint lässt mutmaßen, dass er kein Insulaner ist. „Doch“, versichert er. „Ich bin Sassnitzer. Aber einer mit brasilianisch-portugiesischen Wurzeln.“ Er wohne „gleich um die Ecke“, sagt er. „Da ist es doch Ehrensache, beim Aufbau des Weihnachtsmarktes von und für Sassnitzer zu helfen.“ Peter Kordes schmunzelt: „Unsere Aufbaubrigade ist eine internationale.“ Auch Mustafa, ein Flüchtling aus Ägypten, hat sich mit einem Akku-Schrauber bewaffnet und fügt Budenwände zusammen, damit Hafenstädter und Gäste pünktlich am ersten Adventswochenende in der Altstadt so richtig Vorweihnachtsstimmung auf dem vom Gewerbeverein zusammen mit dem Projekte-Verein organisierten und veranstalteten Markt genießen können.

„Acht kleine Holzhäuschen, zwei Zelte und eine Veranstaltungsbühne haben wir aufgebaut“, bringt Peter Kordes das Ergebnis der Arbeit des internationalen Aufbaustabes auf den Punkt. Zu der gehört auch der bereits festlich geschmückte Weihnachtsbaum. An dem hängen diesmal nicht Kugeln und Sterne, die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „8. März“ gebastelt haben. „Wir haben uns neuen Baumschmuck für die Dekoration zugelegt“, sagt Anja Sacher. Die Tradition des Kinderschmückens werde trotzdem beibehalten, versichert sie. „Diesmal wird der Nachwuchs aber ein Hexenhaus dekorieren.“

Das sei kein gewöhnliches, sondern das Haus der Hexe Babajaga. „Schließlich feiern wir eine russische Weihnacht.“ Anja Sacher lacht verschmitzt: „Es steht allerdings nicht auf einem Hühnerbein. Das haben wir auf dem schwierigen Gelände des Altstadt-Marktes nicht hinbekommen.“ Die Babajaga und Besucher werden sich aber über eine märchenhafte Dekoration freuen können – entlehnt bei Hänsel und Gretel – „mit Pfefferkuchenmännern“. Die hat der Nachwuchs der Kita „8. März“ bereits gebastelt. Heute zwischen 10 und 11 Uhr werden die Mädchen und Jungen ihre Kreationen persönlich an den vier Wänden der Babajaga anbringen.

Ganz genau weiß Anja Sacher ebenfalls, dass der Weißbärtige extra zum Weihnachtsmarkt aus den sibirischen Weiten nach Sassnitz kommt. „Väterchen Frost, wie er in Russland ja heißt, wird heute punkt 16 Uhr am Molenfußgebäude im Stadthafen empfangen und mit einem Lampionumzug in seiner weißen Kutsche zum Markt begleitet, der dann eröffnet wird.“

Drei Tage lang können Besucher dort ein abwechslungsreiches Programm erleben, für das die Markt-Macher finanzielle Unterstützung von der Stadt bekommen haben. „Wofür wir aber vor allem Klinken putzen gegangen sind und viele Unternehmen und Sassnitzer als Sponsoren gewinnen konnten“, lobt Anja Sacher deren Engagement.

„Wißjólawa Raschdißtwá!“ Auch wenn der Weißbärtige heute die Marktbesucher womöglich mit „Fröhliche Weihnachten!“ begrüßt – „werden unsere Gäste in der Altstadt erfahren, wie das Fest in Russland gefeiert wird“, versichert sie. Am Sonntag steht Hannes, der singende Seemann auf der Bühne. „Er wird russische Bräuche vorstellen“, weckt Anja Sacher Neugier auf eine russische Weihnacht in Sassnitz.

Lucia und Feuershow

3 Tage sind Sassnitzer und Gäste ab heute zu einer russichen Weihnacht auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt willkommen. Zu dem wird heute um 16 Uhr Väterchen Frost am Molenfußgebäude im Stadthafen empfangen. Auf dem Markt sorgt heute ab 18.30 Uhr die Sassnitzer Blasmusik für den guten Ton.

Am Sonnabend um 15.30 Uhr kommt die schwedische Lucia, 17 Uhr tritt das Jugendblasorchester auf, 18 Uhr steht eine Feuershow auf dem Programm und ab 19.30 Uhr heißt es „Fröhliche Weihnachten“ mit dem Trio Zunk.

Am Sonntag sind Senioren um 14 Uhr in das Strandcafé zum Adventskaffee geladen. 16 Uhr kommt Väterchen Frost noch einmal auf den Markt, anschließend stellt Hannes russische Bräuche vor, ab 18 Uhr sorgt Jörg Hinz aus Binz für vorweihnachtliche Stimmung.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Im zauberhaften Elfenkostüm nimmt Luisa Schubert in dem im Nordischen Hof festlich geschmückten Nikolausbüro in der Sassnitzer Altstadt die vom Inselnachwuchs abgegebenen Stiefel entgegen. FOTO: UDO BURWITZ

Luisa Schubert aus Elmshorn unterstützt Vorweihnachtsaktion für einen guten Zweck in Sassnitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.