Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Jugendgruppenleiter in spe nehmen Kinderschutz unter die Lupe

Sassnitz Jugendgruppenleiter in spe nehmen Kinderschutz unter die Lupe

17 junge Leute und Erwachsene absolvierten Drei-Tages-Workshop im Domizil des Jugendbeirates in Sassnitz

Voriger Artikel
Sassnitzer richten „Wohnstube“ für Seeleute ein
Nächster Artikel
Zapfsäulenprotest: Kreis soll prüfen

Experte, Außenseiter, Mitläufer — wie bringe ich sie unter einen Hut? Sebastian Kleindienst erläutert das Rollenverhalten in der Gruppe.

Quelle: Peter Kordes

Sassnitz. Um 1830 formuliert ein Regierungsamt in Düsseldorf die Forderung nach einem Arbeitsverbot von Kindern unter 6 Jahren. 1837 eskaliert die Frage nach dem Schutz von Kindern und Jugendlichen durch den Selbstmordversuch eines 12-jährigen Mädchens nach einem Lohnabzug wegen mangelnder Qualität in ihrer Arbeit und um die Zeit stellt das preußische Militär fest, dass die Tauglichkeit der eingezogenen Soldaten immer schlechter wird und fordert Schutzbestimmungen für Kinder und Jugendliche. Mit denen haben sich 17 junge Leute und Erwachsene im Alter von 15 bis 40 Jahren in Sassnitz beschäftigt. Sie wollen Jugendgruppenleiter werden und absolvierten dafür am Wochenende einen Drei-Tagesworkshop im Domizil des Jugendbeirates, der den Hut für diese Ausbildung auf hat.

Welche Rolle spielen Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft? Welchen Platz nehmen sie ein? „Diese Fragen standen diesmal bei der Gruppenleiterausbildung mit im Mittelpunkt“, sagt Peter Kordes von der Veranstaltungsagentur „Gemeinsam.Anders“, der den Workshop zusammen mit Sebastian Kleindienst, Vorsitzender des Sassnitzer Jugendbeirates, gestaltete. Seit wann ist Kinderarbeit bei uns verboten?

Seit wann gibt es die Schulpflicht? „Gerade von den ganz jungen Teilnehmern waren manche erstaunt und sogar baff, als sie erfuhren, dass entsprechende Gesetze dafür nicht schon vor Jahrhunderten, sondern erst in jüngster Vergangenheit eingeführt wurden“, erinnert Kordes. Die Kinder- und Jugendzeit als Schutz- und Ausbildungszeit habe zu vielen interessanten Gesetzen, zur Entwicklung von pädagogischen Grundlagen der Erziehung bis eben hin zur Schulpflicht und zur Mitgestaltung der Gesellschaft in unseren Tagen geführt. Letzteres sei aber auch eine Verantwortung. „Und eine doppelte, wenn man selbst Kinder und Jugendliche führen will“, so Kordes.

Dafür holten sich die Teilnehmer, unter anderen Mitglieder aus dem Jugendbeirat, Aktive in der Sassnitzer Flüchtlingsarbeit und aus Vereinen und Betrieben im Workshop das Rüstzeug. Es ging um den Stellenwert von Bildung, um Selbstorganisation, pädagogische Grundkenntnisse, das Verhalten in der Gruppe. Wie bekomme ich den Alleswisser, den Clown, den Außenseiter unter einen Hut? „Das haben wir den Teilnehmern nicht nur in der Theorie erläutert, sondern auch praxisnah bei Rollenspielen näher gebracht“, erläutert Peter Kordes.

Im Mai ist ein weiterer Workshop geplant. In dem soll es unter anderem um interkulturelle Arbeit und rechtliche Fragen gehen. Zusätzlich wird ein Arbeitsblock sich mit der Entwicklung von Projekten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Als letzten Block können die Teilnehmer einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren. Der wird für den Jugendgruppenleiterausweis benötigt. „Da die Ausbildung in Modulen stattfindet, können Interessenten auch noch beim nächsten Workshop einsteigen und das erste Modul nachholen“, so Kordes. ub

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Papendorf
Am 30. Januar dieses Jahres wurde ein Großteil der baulichen Anlagen ein Opfer der Flammen.

Nach der verheerenden Brandstiftung am Duft- und Tastgarten tappt die Kripo noch immer im Dunkeln

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.