Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Jugendstunde: Was macht der Bürgermeister den ganzen Tag?
Vorpommern Rügen Jugendstunde: Was macht der Bürgermeister den ganzen Tag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Sassnitzer Schüler, die in diesem Monat ihre Jugendweihe feiern, inspizieren das Dienstzimmer von Bürgermeister Dieter Holtz (r.). Quelle: privat

Blitzbesuch beim Bürgermeister: Schüler der Hafenstadt „stürmen“ das Dienstzimmer von Dieter Holtz (Linke). Was macht der Bürgermeister eigentlich den ganzen Tag? Und vor allem: Was macht er für uns junge Generation? Sassnitzer Mädchen und Jungen, die in diesem Monat die Jugendweihe feiern werden, fühlten Dieter Holtz, der die Geschäfte als Bürgermeister lenkt, auf den Zahn.

Die Vorbereitungen für Jugendweihe in Sassnitz sind in vollem Gange, sagt Sebastian Kleindienst, Vorsitzender des Jugendbeirates der Hafenstadt. „Auch eine Jugendstunde beim Bürgermeister im Rathaus gehörte zum Programm.“ 48 Schüler haben sich dieses Jahr für den Jugendbeirat als Organisator des Jugend-Festes entschieden. Die Mitglieder des Beirats — ein Verein, in dem junge Sassnitzer für junge Leute etwas auf die Beine stellen, der sich als Sprachrohr der Jugend für das Berücksichtigen ihrer Vorstellungen und Wünsche in der Kommunalpolitik versteht — haben fünf Jugendstunden für die Heranwachsenden organisiert. In denen konnten sie einen Schnupperkurs in die Welt der Erwachsenen unternehmen und wurden mit Themen vertraut, die zum Erwachsenwerden dazu gehören. Den Auftakt bildete eine Gesprächsrunde, bei der sich der Beirat selbst vorgestellt hat. Vereinsmitglieder sprachen mit den Jugendweiheteilnehmern über ihre Interessen, fragten nach Ideen, wie Sassnitz noch jugendfreundlicher gestaltet werden kann. Zum Jugendstunden-Programm gehörte auch eine Filmvorstellung im Grundtvighaus. Gezeigt wurde ein Streifen zum Thema Mobbing unter Jugendlichen und Erwachsenen. Dann ging es um Sucht und Drogen. „Es ist heute sehr wichtig, über diese Problematik zu informieren und offen darüber zu reden. Nur so ist es möglich zu verhindern, dass Drogen zu einem Problem im Leben der Jugendlichen werden“, sagt Sebastian Kleindienst. Die Achtklässler besuchten auch eine Bank und nicht zuletzt den Bürgermeister. „Er ließ es sich nicht nehmen, diese Jugendstunde selbst durchzuführen“, lobt der Beiratsvorsitzende. Holtz habe die jungen Leute über die Geschichte und politische Struktur Sassnitz‘ informiert. „Und natürlich erklärt, welche Aufgaben ein Bürgermeister hat und was er so den ganzen Tag macht.“

Jetzt sind Kleindienst und Co. im Beirat dabei, die große Feierstunde vorzubereiten. „Die Jugendweihe selbst wird am 26. des Monats in der Dwasiedener Turnhalle stattfinden“, kündigt der Vereinsvorsitzende an. ub



OZ

Regenwasser spült Sedimente ins Becken. Versandete Stellen müssen wieder auf Tiefe gebracht werden.

04.04.2014

Wenn am Samstag der Tabellenletzte TSV Graal-Müritz 1926 beim Tabellensiebten aus Binz zu Gast ist, sieht alles nach einer klaren Sache für die Gelb-Schwarzen aus.

04.04.2014

In der Fußball-Kreisliga konnten die Insulaner in Steinhagen bei der Auftaktpartie zur Rückrunde nur einen Punkt holen.

04.04.2014
Anzeige