Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kracht soll Trump den Marsch blasen

Sassnitz/Sagard Kracht soll Trump den Marsch blasen

Karnevalisten auf Jasmund stürmten die Amtsstuben / Bürgermeister in Sassnitz bekam eine „Trumpete“ für geplante Amerika-Reise

Voriger Artikel
Es hat sich ausgeholpert in der Bebelstraße
Nächster Artikel
Schneller ausverkauft als Helene Fischer

Bürgermeister Frank Kracht stößt in die „Trumpete“, die ihm Sassnitzer Karnevalisten gestern Punkt 11.11 Uhr überreichten. Emmanuel Marandi (l.) und Eman Soj – Mitglieder einer indischen Delegation – wurden vom Sturm des närrischen Volkes auf das Rathaus zwar überrascht, machten aber jeden Gag zur Eröffnung der Karnevalssaison mit. Fotos (2): Udo Burwitz

Sassnitz/Sagard. Doppelpremiere in Sassnitz: Zum ersten Mal in seiner Amtszeit hat Bürgermeister Frank Kracht gestern die Schlüsselgewalt über das Rathaus verloren.

OZ-Bild

Karnevalisten auf Jasmund stürmten die Amtsstuben / Bürgermeister in Sassnitz bekam eine „Trumpete“ für geplante Amerika-Reise

Zur Bildergalerie

Erstmals erlebten Daniel Sandil, Emmanuel Marandi und Eman Soj aus Indien den traditionellen Sturm auf die Amtsstuben zur Eröffnung der fünften Jahreszeit durch Mitglieder des Karnevalsvereins in der Hafenstadt.

„Schiff ahoi!“ schallt der Schlachtruf der Sassnitzer Karnevalisten Punkt 11.11 Uhr durch das Rathaus. Daniel Sandil, Emmanuel Marandi und Eman Soj, denen Bürgermeister Frank Kracht und sein Vorgänger im Amt, Dieter Holtz, gerade durch den Ratssaal führen, zucken richtig zusammen. Die Augen des Trios aus Indien, das innerhalb eines Kooperationsprojektes zur Ausbildung von arbeitslosen, jungen Leuten auf dem Subkontinent Deutschland besucht und gerade in der Hafenstadt weilt, weiten sich, als sie die kostümierten „Ruhestörer“ in der Eingangshalle erblicken. Die Inder folgen ihren Gepflogenheiten – und bewahren Haltung. Doch ihre Blicke sprechen Bände: Wird hier aus dem Rat- ein Narrenhaus? Frank Krachts Lächeln kann die Fassungslosigkeit nur noch steigern. Doch der Bürgermeister sorgt für den Aha-Effekt: „So feiern wir hier in Sassnitz die Eröffnung der Karnevalssaison. Sie erleben das gerade mit“, klärt er auf. Jetzt lächeln auch die Inder.

„Wir sind nicht mit leeren Händen gekommen“, tönt Norbert Benedict. Der Präsident des Sassnitzer Karneval Clubs hält ein Blasinstrument, Marke Eigenbau, in den Händen. Ein besonderes. „Das ist keine Trom-, sondern eine Trumpete“, sagt er. Und überreicht es mit einem – ebenfalls besonderen Auftrag – an Frank Kracht. „Damit sollen sie dem neugewählten US-Präsidenten Donald Trump, der bislang nur Kakophonie von sich gegeben hat, die Flötentöne beibringen“, so Benedict. Der Bürgermeister zeigt sich schlagfertig: „Ist doch keine Flöte. Ich werde ihm wohl eher den Marsch blasen.“ Für Anfang Juli des nächsten Jahres ist eine Reise des Bürgermeisters nach Amerika geplant. Allerdings nicht ins Weiße Haus nach Washington, sondern nach Port Washington. Vorgesehen ist, dass Frank Kracht dort den Vertrag für eine Partnerschaft zwischen Sassnitz und der US-amerikanischen Stadt unterzeichnet.

In Sagard hat Bürgermeister Sandro Wenzel gestern schon mit dem Besuch der Karnevalisten gerechnet. Mit einem Buffet wurden die Mitglieder des Carneval-Clubs-Sagard (CCS) um 11.11 Uhr im Verwaltungssitz des Amtes Nord-Rügen empfangen. Auch der letzte Mitarbeiter wurde in seinem Büro vom Gesang der achtköpfigen CCS-Delegation auf die närrische Zeit eingestellt. Mit dem Schlachtruf „Schiet, schiet, lat' se“ stürmten die Vereinsmitglieder unter der Leitung des Vizepräsidenten René Herzberg das Amtsgebäude. Das Motto der diesjährigen und mittlerweile 37. Session nimmt ebenfalls Bezug auf die US-Wahl und lautet „New York City wartet schon“. „Doch ist Sagard eigentlich auch ganz nett, wenn auch nicht alles perfekt ist", verkündigte Sandro Wenzel.

Der Großteil des Clubs feierte gestern Abend bereits intern in einem der Vereinslokale den Auftakt der fünften Jahreszeit. „Diesmal waren wir beim Ungarn zu Gast“, sagt René Herzberg und kündigt an:

„Im kommenden Februar gibt es dann wieder die große Sause in der Sagarder Sporthalle."

Sessionstart

50 Mitglieder sind es fast, die im Sassnitzer Karnevalsclub aktiv sind. 56 Aktive zählt der Klub in Sagard. Beide Kommunen gelten als Faschingshochburgen auf Rügen mit einer langen Tradition. Der Sagarder Verein ist gestern in seine 37. Saison gestartet.

Die 42. Session des Sassnitzer Karneval Clubs beginnt heute mit einer Eröffnungsparty. Mit allen Karnevalsfans wird ab 20.11 Uhr im Rügen-Hotel gefeiert und auf der Party das Motto der neuen Saison verkündet.

Udo Burwitz und Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth

Dr. Nicole Chibici-Revneanu leitet nun die Barther Bibelwelt / Die 41-Jährige war zuvor Landpastorin im vorpommerschen Groß Bisdorf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 0 38 38 / 20 14 811

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.