Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kran-Gigant in Mukran aufgebaut

Sassnitz Kran-Gigant in Mukran aufgebaut

Spezialtechnik für Windradflügel-Montage wird zum neuen Wahrzeichen.

Sassnitz. Ist das ein Blickfang: Im Fährhafen Sassnitz zieht ein „Finger“ aus Stahl die Blicke auf sich. Dabei handelt es sich um den Gittermast eines mobilen Krans, der vor der neuen Multifunktionshalle aufgebaut ist, in der die Berliner Euros GmbH Prototypen für Windkraft-Rotorblätter produziert. Der Kran avanciert zum neuen Wahrzeichen des Fährhafens. Weit mehr als 100 Meter ragt der Ausleger in den Himmel. Der Gittermast aus Stahl schlägt den Fährterminal um Längen und überragt alles in Rügens Tiefseehafen. Selbst von der B 96 aus ist der stählerne „Finger“

auf der Fahrt von Lietzow nach Sagard gut auszumachen.

Mit dem Spezialkran soll spezielle Technik für die Offshore-Windkraftanlagen erprobt werden, sagt Hafenkapitän Gerhard Quaas. Besagte Spezialtechnik hängt bereits am Kranhaken — eine riesige Traverse. Nach OZ-Informationen soll diese Spezial-Vorrichtung, mit der die in Mukran hergestellten Rotorblätter bei der Montage angehoben und in Position gebracht werden können, direkt an der Produktionsstätte im Fährhafen getestet werden. Immerhin sind es keine Nullachtfünfzehn-Windkraftflügel, sondern Prototypen, die auf Rügen gefertigt werden. Ein Rotorblatt misst immerhin mehr als 80 Meter in der Länge und ist 32,5 Tonnen schwer. Der Hersteller, die Euros GmbH, will diese Tests weder bestätigen noch verneinen. Zurzeit könnten dazu keine Informationen gegeben werden, heißt es auf Nachfrage.

Die Firma Euros hat Anfang des vergangenen Jahres die Produktion von zehn Prototypen dieser gigantischen Windkraft-Rotorblätter in der neu gebauten Halle im Mukraner Fährhafen aufgenommen. Drei von den Windradflügeln sollen an einer Anlage vor der schottischen Küste getestet werden, weitere sechs sind für Japan bestimmt. Sie sollen im Reich der aufgehenden Sonne an zwei Anlagen im Meer vor Fukushima installiert werden, wo der Atomreaktor brannte. Fertiggestellte Flügel liegen bereits vor der Halle in Mukran. ub

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.