Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kreuzfahrtschiff „Adonia“ machte in Mukran fest
Vorpommern Rügen Kreuzfahrtschiff „Adonia“ machte in Mukran fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.08.2014
Das Kreuzfahrtschiff „Adonia“ läuft in den Fährhafen Mukran ein. Im Hintergrund das Ostseebad Binz in der Morgensonne. Quelle: Dieter Lindemann
Mukran

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat das Kreuzfahrtschiff „Adonia“ der britischen Rederei P&O Cruises den Fährhafen Mukran angesteuert. Es machte gestern Morgen dort fest. An Bord befanden sich 660 Passagiere, überwiegend Briten, aber auch Belgier und Franzosen. Mit vier Zubringer-Bussen wurden die Passagiere von Mukran nach Sassnitz gebracht. Andere hatten sich für eine Stadtrundfahrt in Stralsund oder eine Tour mit dem Rasenden Roland entschieden. Etwa 230 Reisende nutzten diese angebotenen Ausflüge. Das Schiff hat eine Ostseekreuzfahrt hinter sich und hatte zuletzt in Stockholm angelegt. Jetzt soll es zurück ins englische Southampton gehen.

In diesem Jahr stehen insgesamt sieben Anläufe von Kreuzfahrtschiffen auf dem Plan, davon machen zwei im Stadthafen fest. Das nächste Schiff wird bereits am Sonntag erwartet. Die „Marco Polo“ soll in den Fährhafen Mukran kommen. Wie Marketingmitarbeiterin Birgit Große aus dem Fährhafen sagte, hätten sich bisher erst zwei Kreuzfahrer für das nächste Jahr angemeldet. „Aber da werden noch weitere hinzukommen.“ Dieter Lindemann



OZ

Camillo von Kersten ist mit seinem Meisterbetrieb für Schädlingsbekämpfung Ihr verlässlicher Partner

22.08.2014

Geschichte und Alltag von Quatzendorf sind vom Abbau und von der Verarbeitung des „weißen Goldes“ geprägt.

22.08.2014

Für die Region Rügen haben sich 313 verschiedene Forscher an dem Projekt „Pommernkontakte“ beteiligt.

22.08.2014
Anzeige