Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Handy Europas letzte Wildnis erkunden

Sassnitz Mit dem Handy Europas letzte Wildnis erkunden

Einen Frühlingsspaziergang durch Europas Buchenwälder können die Rüganer unabhängig vom Wetter und der Jahreszeit schon jetzt machen — wenn sie denn über einen Internetzugang ...

Voriger Artikel
SASSNITZ
Nächster Artikel
Keine Amphibienzäune in der Stubnitz

Jasmunder Buchen recken ihre Kronen in den strahlend blauen Himmel über der Halbinsel Jasmund.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Sassnitz. Einen Frühlingsspaziergang durch Europas Buchenwälder können die Rüganer unabhängig vom Wetter und der Jahreszeit schon jetzt machen — wenn sie denn über einen Internetzugang samt Rechner und/oder ein so genanntes Smartphone verfügen. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in Mecklenburg-Vorpommern, hat vor wenigen Tagen die neu gestaltete Internetseite „Weltnaturerbe Buchenwälder“ offiziell freigeschaltet. Unter dem Titel „Hier scheint der Buchenwald ins Meer zu stürzen“ steht das Weltnaturerbegebiet auf Jasmund an erster Stelle in der Aufzählung der deutschen Buchenwald-Gebiete, die im Sommer 2011 in die Welterbeliste eingetragen wurden.

Ich hoffe, dass wir nun noch mehr Menschen erreichen können.“Minister Till Backhaus

„Ich freue mich, dass wir die Website durch die Aktualisierungen noch ansprechender gestalten konnten und hoffe, dass wir nun noch mehr — vor allem jüngere — Menschen erreichen können, um sie für unseren großartigen Naturreichtum und dessen Schutz zu sensibilisieren“, wird der Minister in einer Pressemitteilung zitiert. Neugierig machen sollen nicht nur die zahlreichen Aufnahmen aus den Buchenurwäldern der Karpaten und den Alten Buchenwäldern Deutschlands, wie die Gebiete zusammenfassend genannt werden. Die Seite wurde jetzt auch kompatibel für Handys und Tablets gemacht. Sie lässt sich mit diesen Geräten leichter aufrufen und auf ihr besser navigieren. Hier, so lässt das Minister verlauten, finden sich umfassende Informationen zu Europas letzter Wildnis.

Die ist für die meisten Bewohner Jasmunds etwas ganz Alltägliches. Für die Menschen in anderen Teilen der Erde hat sie Seltenheitswert. Denn die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist eine auf Europa beschränkte Baumart — die allerdings ohne den störenden Einfluss des Menschen weite Teile Mitteleuropas beherrschen würde. Die Buche hat die Eiszeit in kleinen Rückzugsgebieten im Süden und Südosten Europas überdauert und sich anschließend in vielen Regionen als dominierende Baumart durchgesetzt. Die „Alten Buchenwälder Deutschlands“, zu denen neben dem 493 Hektar großen Teilgebiet auf Jasmund auch eine 268 Hektar große Fläche in Serrahn im Müritz-Nationalpark gehört, sind ein Hort der biologischen Vielfalt. Sie sind Lebensraum für Seeadler, Wanderfalken und Rothirsche, sowie seltene Orchideen, den Zunderschwamm, den Zwiebelzahnwurz und den Stachelbart.

• www.weltnaturerbe-buchenwaelder.de

Von Maik Trettin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.