Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Österreicher startet Siegeszug mit der Kamera in Glowe

Glowe Österreicher startet Siegeszug mit der Kamera in Glowe

„Für mich ist Glowe einer der schönsten Fleckchen Erde, die ich kenne.Thomas Reisinger, Hobbyfotograf aus Linz (Österreich)

Voriger Artikel
Als Elfe vom Königsstuhl ins Nikolausbüro
Nächster Artikel
Glättauftrag für Lindenstraße erteilt

Mit diesen beiden Schnappschüssen hat der Österreicher Thomas Reisinger beim Glower Fotowettbewerb 2016 so richtig abgeräumt und die beiden ersten Plätze belegt. Uwe Lange vom Tourismusverein zeigt die Siegeraufnahmen. FOTO: UDO BURWITZ

Glowe. . Das hat er sich wohl nicht träumen lassen, als er auf den Auslöser drückte und mit seiner Kamera im Sommerurlaub den in leichter Brise wiegenden Strandhafer auf der Düne am Glower Strand ablichtete. Für Thomas Reisinger aus Linz haben die Ferien im Jasmunder Erholungsort am Eingang zur Schaabe ein Nachspiel. Ein überaus erfolgreiches. Mit seiner „Sanfte Brise zur blauen Stunde“ titelnden Aufnahme gewinnt der Österreicher den Glower Fotowettbewerb 2016.

„So viele Teilnehmer wie in diesem Jahr hatten wir bislang noch nie“, freut sich Uwe Lange vom Tourismusverein. Er ist federführend beim Fotowettbewerb, den der Verein bereits zum 14. Mal initiiert hat. In diesem Jahr war es buchstäblich eine windige Angelegenheit, denn gesucht wurden Aufnahmen zum Thema Wind. „27 Hobbyfotografen haben sich beteiligt und ihre Schnappschüsse eingesandt“, zieht Lange ein positives Resümé. „Das sind immerhin neun Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr.“ An das denkt der heute 69-Jährige besonders gern zurück. Uwe Lange ist selbst Hobbyfotograf. Dabei fängt er nicht nur reizvolle Naturschauspiele in seiner Heimatgemeinde mit der Kamera ein, sondern dokumentiert mit der als leidenschaftlicher Chronist auch deren Entwicklung. Mit einer Sturmflut-Aufnahme gewann er den Fotowettbewerb 2015 (die OZ berichtete).

Und der Gewinner ist ... Gekürt wurden die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs beim Tourismusball, den die Glower gerade erst zum Saisonabschluss gefeiert haben. „Die zum Wettbewerb eingesandten Aufnahmen haben wir auf einer großen Schautafel präsentiert“, erläutert Uwe Lange. Aus dem Ballpublikum seien die Jurymitglieder ausgelost worden. Die haben dann den Sieger und die Platzierten gekürt. Die Aufnahme von der sanften Brise zur blauen Stunde von Thomas Reisinger habe die meisten Stimmen bekommen. „Der Österreicher hat ordentlich abgeräumt“, freut sich Uwe Lange mit dem Inselurlauber aus Linz. „Ihm ist nicht nur das Siegerfoto geglückt. Er hat mit einer Aufnahme mit dem Motiv eines Kitesurfers auf der Ostsee am Glower Strand auch noch den 2. Platz errungen.“ Uwe Lange sitzt gerade an seinem Computer und verfasst die Gewinnbenachrichtigung. Thomas Reisinger kann sich gleich über zwei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen in unterschiedlichen Hotels freuen, die wie alle Preise für den Wettbewerb für Platz 1 und 2 gesponsert wurden.

„Das ist ja super. Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen. Denn Glowe ist für mich einer der schönsten Fleckchen Erde, die ich kenne.“ Thomas Reisinger ist ganz aus dem Häuschen, als er gestern per Telefon erfährt, dass sein Fotostreifzug in Glowe ein so überaus erfolgreicher war. „Ich habe das erste Mal an so einem Wettbewerb teilgenommen“, räumt der Österreicher ein. Schon zum zweiten Mal hat er mit seiner Frau in diesem Jahr den Urlaub in Glowe verbracht. Die Teilnahme am Fotowettbewerb sei einem Zufall geschuldet. „Wir wollen vor Urlaubsantritt wissen, wie das Wetter auf der Insel ist und haben im Internet aktuelle Fotos von der Web-Cam in Glowe aufgerufen. Auf der Seite des Erholungsortes sind wir dann auf den Aufruf zum Fotowettbewerb gestoßen“, erinnert sich der gelernte Schreiner aus Linz. „Die Fotografie ist mein großes Hobby.“ Der Erfolg beflügelt. Für Thomas Reisinger steht schon heute fest: „Wenn wir das dritte Mal nach Glowe kommen, ist die Kamera auf jeden Fall wieder mit dabei.“

Das könnte sich lohnen, prophezeiht Uwe Lange. „Im nächsten Jahr wird der Tourismusverein auf jeden Fall wieder einen Fotowettbewerb veranstalten.“ Das stehe schon heute fest. Das Thema allerdings noch nicht, räumt Lange ein. „Darüber wird unsere Kulturgruppe erst im Dezember beraten und es festlegen.“

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Lebensmittelkontrolleurin Uta Quade misst die Temperatur in einer Kühltruhe in der Küche der Stralsunder Schule IGS Grünthal. FOTO: ALEXANDER MÜLLER

Lebensmittelkontrolleurin würde ohne Angst in jedem Lokal der Region essen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sassnitz
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.