Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Schiffsparade zum Saisonauftakt
Vorpommern Rügen Schiffsparade zum Saisonauftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.04.2013
Musikalische Untermalung: Das Jugendblasorchester Sassnitz begleitet das Auslaufen der Schiffe.
Baabe

Das Rügener Frühjahr hat ein neues Highlight: Den Wanderfrühling. Vom 12. bis zum 21. April haben die Seebäder und Erholungsorte der Insel erstmals über 70 Wanderungen veranstaltet. Darunter: Historische Stadtspaziergänge, Nordic-Walking-Touren, Kräuterwanderungen und Erkundungen der Granitz. Der Abschluss des Wanderfrühlings wurde am Wochenende gleich an zwei Orten gefeiert. Während Süd-Ost-Rügen alle Wanderer zu einem Feuer am Strand von Baabe einlud, veranstalteten die Sassnitzer eine Schiffsparade.

Diese sollte gleichzeitig für den Saisonauftakt 2013 stehen. „Wir wollten ein Symbol setzen“, sagte Mitorganisatorin Erika Rinow vom Tourist Service Sassnitz. „In einer Hafenstadt macht man das am besten mit Schiffen. Vor Jahren gab es die Paraden als Saisoneröffnung der Fahrgastschifffahrt in ganz Mecklenburg-Vorpommern. An diese Tradition wollen wir anknüpfen.“ Und so versammelten sich hunderte Menschen, Einheimische und Touristen, hinter dem Molenfußgebäude, um auf das Auslaufen der Schiffe zu warten. Angeführt wurde die Parade von der Wasserschutzpolizei.

Was den Wanderfrühling angeht, so zogen die Hoteliers und Touristiker eine positive Resonanz. „Für die Kürze der Vorbereitung war der Wanderfrühling ein guter Anfang“, sagte Kerstin Scholz, Direktorin vom Strandhotel Sassnitz. Der Wanderfrühling habe bei ihren Gästen großen Anklang gefunden. Einziger Wehrmutstropfen seien Alternativen für schlechtes Wetter. „Es fehlen weitere Angebote.

Rügen ist kein sicheres Klimagebiet. Wenn ich als Gast nur ein kleines Hotelzimmer habe, was soll da machen, wenn es draußen nicht warm wird?“, so Scholz.

Vom Wanderfrühling überzeugt zeigte sich Ute Donner, Tourismusdirektorin von Baabe: „Es war eine gute Idee. Allein, weil wir zusammen gearbeitet haben. Alle Veranstaltungen hatten eine positive Grundstimmung.“ Donner erklärte, wie man in der Kürze so viele hochwertige Routen durchführen konnte: „Wir haben für den Wanderfrühling alles zusammengelegt, was im Sommer generell angeboten wird.“

In Sassnitz selbst gab es zwölf Wanderangebote. Am beliebtesten waren hier die historischen Stadtwanderungen. „Leider waren die interessanten Themen oft an einen Tag. Im Herbst müssen wir die Veranstaltungen besser koordinieren“, so Rinow.

• Video unter

www.ostsee-zeitung.de

Rügens erster Wanderfrühling
70 Wanderungen wurden in zehn Tagen angeboten. Pro Wanderung nahmen durchschnittlich 10 bis 15 Wanderer teil, davon kamen rund 20 Prozent von der Insel Rügen.

39 und damit die meisten Teilnehmer konnte eine Ortswanderung durch Binz verbuchen. Der Wanderherbst Rügen findet vom 25. Oktober bis zum 3. November 2013 statt.

OZ

Rund 120 Schüler der Freien Schule Dreschvitz verbrachten mit dem Forstrevierleiter einen Waldtag.

22.04.2013
Rügen In kuerze - IN KÜRZE

Ausstellungseröffnung in Kloster auf Hiddensee Kloster — Am Donnerstag um 19 Uhr wird in Kloster (Am Klostertor 2) eine Gemeinschaftsausstellung von Susanne Schwarz (Fotografie) und Michaela Driemel (Malerei und Mode) eröffnet.

22.04.2013

Acht Kinder wurden in der vergangenen Babywoche im Bergener Sana-Krankenhaus geboren. Vor allem der Inselnorden erhielt Zuwachs.

22.04.2013