Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Schmuckraub am Kap
Vorpommern Rügen Schmuckraub am Kap
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 15.07.2013
Dieses Schmuckstück gehört zur Kollektion von Nils Peters. Quelle: Archiv

Bei einem Einbruch in den Peilturm am Kap Arkona haben Unbekannte Schmuck und Kunstgegenstände aus Gold, Silber und Bernstein im Wert von weit über 100 000 Euro erbeutet.

Gestern früh sind die Diebe in das historische Bauwerk eingedrungen, in dem sich seit mehreren Wochen die Werkstatt und das Atelier des in Düsseldorf geborenen Goldschmieds Nils Peters befindet. Die Täter zerschlugen die Vitrinen auf fünf Etagen des Turmes und entwendeten einen Großteil der ausgestellten Schmuckstücke. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich obendrein auf weitere 50 000 Euro.

Die Polizei sprach beim Wert der entwendeten Schmucksachen von einem sechsstelligen Euro-Betrag. Die genaue Summe konnte gestern offenbar noch nicht beziffert werden.

Die Ausstellung des Sonnenschmuckdesigners Nils Peters wurde am 1. Mai eröffnet. Der Künstler war gestern für die OZ nicht erreichbar.

OZ

Kathleen Mendle vom Deutschen Roten Kreuz hält ein buntes Angebot für Schulen bereit — darunter Baby-Bedenkzeiten. Mehr Ehrenamtler zu finden, laufe jedoch schleppend an.

15.07.2013

Weit vor dem Konzert standen sie an, um Rapper Cro nah zu sein. Rund 2500 waren nach Bergen gekommen.

15.07.2013

20 Jahre geführte Wanderungen auf dem Südbug: Etwa 23 000 Besucher erlebten diesen Teil des Nationalparks.

15.07.2013
Anzeige