Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Seenotretter im Kreißsaal
Vorpommern Rügen Seenotretter im Kreißsaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 06.06.2017
Stolze Mama: Angela Hass mit ihrem Sohn Tim.

Es gibt jene, die Leben schenken und jene, die Leben retten. Die einen sind Eltern und die anderen zum Beispiel die Männer und Frauen, die größtenteils ehrenamtlich Menschen in gefährlichen Situationen helfen – die Seenotretter. Beide trafen nun auf der Neugeborenenstation der Insel Rügen aufeinander.Grund: Die Gründung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) erfolgte am 29. Mai 1865. Seit 2007 ernennt die DGzRS Kinder, die am Gründungsdatum der Gesellschaft geboren werden, zu Ehrenmitgliedern der Seenotretter. Jörg Westphal, Leiter des Informationszentrums MV der DGzRS, reiste aus Warnemünde an und besuchte Eva Regina Mundt, Ella Köhnke und Zoe Klawonn im Bergener Sana-Krankenhaus, um die Ehrenurkunde zu überreichen. „Alle Kinder, die an der See leben und am 29. Mai geboren werden, können Ehrenmitglied sein. Eine Geschichte ohne Verpflichtungen“, so Westphal. Die Kids bekämen jedes Jahr eine schöne Geburtstagskarte und Informationen über die Arbeit der Seenotretter. „Am 29. Mai stand Ehrenmitglied Gerda (9) plötzlich bei uns am Kreuzer ,Arkona’ am Alten Strom in Warnemünde.

Drei Rügener Mädels sind am Gründungstag der DGzRS geboren und wurden zu Ehrenmitgliedern

Natürlich erhielt sie eine exklusive Führung“, erzählt Westphal. Schön sei es, wenn der Kontakt durch derartige Treffen erhalten bleibt.

Das neue Ehrenmitglied Eva Regina Mundt wurde um 8.38 Uhr geboren. „Ihr Opa ist ausgebildeter Vollmatrose und seit 1985 Fischer in Baabe“, sagt Vater Rico Mundt (43). „Er war in seinen Jahren auf See zum Glück noch nicht auf die Hilfe der Seenotretter angewiesen, weiß aber um die Notwendigkeit dieser Institution. In meinem Fischimbiss steht ein Sammelschiffchen und auch mein Vater spendet regelmäßig“, so Mundt. Seine Eva, zweites gemeinsames Kind mit Ehefrau Ramona (40), brachte 3815 Gramm auf die Waage und war 53 Zentimeter groß. Der Gastronom und die Hotelfachfrau aus Baabe haben bereits Sohn Erik (12), aus einer vorherigen Beziehung stammt Tochter Sophie (24).

Ehrenmitglied Ella Köhnke wurde um 14.46 Uhr geboren, wog 3155 Gramm und war 48 Zentimeter groß. Ella ist das erste gemeinsame Kind von Stefanie Rohde (31) und Steffen Köhnke (40) aus Putbus. Auch für die Betreuungskraft in der Tagespflege und den Garten- und Landschaftsbauer war der Besuch der Seenotretter eine tolle Überraschung. Um 21.26 Uhr folgte Küstenkind Zoe Klawonn. Sie brachte 3080 Gramm auf die Waage, maß 49 Zentimeter und ist das erste Kind von Nora Bretschneider (33) und Stefan Klawonn (32) aus Libnitz bei Trent. Am 30. Mai um 3.32 Uhr kam Tim Hass auf die Welt. Das erste Kind von Angela Hass (32) aus Berlin wog 3360 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Die Kita-Erzieherin stammt aus Neukamp.

Steffi Besch

Mehr zum Thema

Die Lütten der Gützkower Kindertagesstätte können wieder auf Trampolin toben / Stadt investiert in neuen Zaun

02.06.2017

Vier tolle Tage mit Spiel, Spaß und viel Musik / Eintritt und Parkplätze sind wieder kostenfrei

03.06.2017

Am Pfingstwochenende gibt es auf Rügen und Hiddensee besonders viel Abwechslung

03.06.2017

Kann der Betrieb einer lokalen Bahnstrecke überhaupt kostendeckend sein? Darf das das entscheidende Argument sein? Ich meine, nein. Zuallererst geht es in dieser Frage um die Bewohner.

06.06.2017

1500 Jugendrotkreuzler trafen sich über Pfingsten in Prora / Von hier aus senden sie Zeichen gegen Unsicherheit und für gemeinsame Werte

06.06.2017

Die Unterlagen zur Anbindung nach Zingst liegen ab heute zum zweiten Mal aus

06.06.2017
Anzeige