Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sie Natternstieliger Schneckling, Sie!
Vorpommern Rügen Sie Natternstieliger Schneckling, Sie!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.10.2017

Vergessen Sie, was Sie so alles über Pilze zu wissen glauben. Die sind nicht nur essbar oder nicht essbar und schon gar nicht nur braun. Pilze sind bunt, so bunt wie das Laub, das von den Bäumen fällt! Neulich fand ich Amethystblaue Lacktrichterlinge. Dann gibt es noch den Orangeroten Becherling, den Kupferroten Gelbfuß und den Grünling. Bei manchen Pilzen bekommt man selbst Farbe, wenn man sie schreibt: Scheidenstreifling. Riesen-Herkuleskeule. Oha. Manche klingen witzig. Wie die Krause Glucke. Vor manchen sollte man sich im wahrsten Sinne des Wortes in Acht nehmen (Pantherpilz).

Andere könnte man glatt als Kosenamen verwenden. Stellen Sie sich vor, Sie sagen zu Ihrem Schatz „Mein kleiner Strubbelkopf-Röhrling“ oder zur Liebsten „Gewimperter Erdstern“. Dem Nachwuchs darf schon mal mit den Worten „Du Löwengelbes Früchtchen, du!“ gedroht werden. Selbst zum Schimpfen eignen sich manche Pilznamen. „Sie Natternstieliger Schneckling, Sie!“ oder „Du alte Gruben-Lorchel!“.

Ich geh jetzt nochmal in den Wald. Mal sehen, wen ich da neben Zitterzähnen, Unverschämten Ritterlingen und Braungrünen Zärtlingen noch so antreffe

OZ

Auf Rügen und Hiddensee wurden Abc-Schützen eingeschult / Die OZ stellt sie vor

04.10.2017

Autofahrer müssen Baustelle bei Stönkvitz längerfristig umkurven / Alte Bäderstraße einzige Trasse ohne Behinderungen

04.10.2017

Tanja Soyka bewirbt sich für das Amt der neuen Bernsteinkönigin

14.10.2017