Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Sie haben alle Hände voll zu tun

Trent Sie haben alle Hände voll zu tun

Cecilie Albrecht und Yvette Brakenwagen bringen die Trenter wieder in Schwung

Voriger Artikel
Frische Ideen für das Kap Arkona
Nächster Artikel
Im Insel-Norden unterwegs

Cecilie Albrecht (l.) und Yvette Brakenwagen bringen als Physiotherapeuten die Trenter in Schwung.

Trent. Die Trenter sind ganz locker: Seitdem Cecilie Albrecht und Yvette Brakenwagen vor zwei Jahren in ihrem Dorf eine Physiotherapie- Praxis eröffnet haben, bietet sich eine gute Gelegenheit, mal so richtig zu entspannen.

Mit frischer Kraft gehen die jungen Frauen ans Werk. „Wir waren erstaunt, wie gut unsere Angebote angenommen werden“, sagt die 31-jährige Albrecht. Die Physiotherapeutin stammt aus Osnabrück, hat früh geheiratet und ist 2011 mit ihrem Mann auf die Insel gezogen. Zuerst hat die Mutter von Zwillingen, die bald ihr drittes Kind erwartet, im Kurmittelhaus Baabe gearbeitet. Dort lernte sie Yvette Brakenwagen (29) kennen, mit der sie die Praxis leitet.

Geeignete Räume für die fanden sie im ehemaligen Landwarenhaus von Trent neben der eines Arztes. „Das Haus wurde renoviert, und wir konnten mitbestimmen, wie die Raumaufteilung sein soll“, erklärt Albrecht. Auf ihrer Etage wurden früher Textilien verkauft, haben ältere Patienten erzählt.

Mittlerweile haben die Physiotherapeutinnen drei Angestellte – und alle Hände voll zu tun – nicht nur in der Praxis. „Wir machen auch Hausbesuche“, ergänzt Albrecht. Sie weiß, wie froh vor allem ältere Trenter sind, wenn sie nicht viele Kilometer fahren müssen, um zur Krankengymnastik zu kommen. Die Praxisinhaberin freut sich über das „Miteinander mit Patienten und der Dorfgemeinschaft“.

Ob Nackensteife, Kopfschmerzen, Wadenkrämpfe, Gelenkschmerzen oder einfach nur eine falsche Körperhaltung – in der Praxis wird den Leidtragenden geholfen. „Man kann einiges mit Physiotherapie bewirken, wenn man gezielt vorgeht“, sagt Albrecht. Vorwiegend kommen die Patienten wegen Rückenproblemen – keineswegs nur ältere. „Wir sitzen zu viel“, stellt die Expertin fest. Auch „nehmen viele zu viel Last aus dem Büro nach Hause mit“.

S. Gilbert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Jedes Jahr eine Gaudi im Freibad Grevesmühlen: das Neptunfest. Mit dabei ist auch eine internationale Jugendgruppe.

Im Jugendzentrum in Grevesmühlen sowie in den Jugendklubs in Testorf-Steinfort, Upahl und Plüschow gibt es jede Menge Kurzweil – Für jeden ist etwas dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.