Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sonnabend: Rocker und Shopper im Zentrum erwartet
Vorpommern Rügen Sonnabend: Rocker und Shopper im Zentrum erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 02.09.2016
In den vergangenen neun Jahren kam das „Shoppen und Rocken“ bis Mitternacht gut bei den Besuchern an. Quelle: Anika Wenning

Rocken und shoppen: Am Sonnabend wird die Lange Straße zur Einkaufs- und Tanzmeile. Die 10. Shoppingnacht beginnt um 19 Uhr und endet um Mitternacht.

Und damit niemandem langweilig wird, während Einkaufstüten von Geschäft zu Geschäft getragen werden, hat Veranstalter Jörg Maletz sechs Bands auf fünf Bühnen nach Ribnitz geholt.

Auch wenn nicht alle Läden ihre Türen für die Shoppingnacht öffnen, die auf dem Flyer stehen – knapp 50 Händler und Gewerbetreibende sind dabei. Da können sich Modebewusste ihre Haare im Friseursalon von Jeanette Hotaß in Form bringen lassen oder im Bastelladen von Antje Bauschke einer Stammkundin dabei zusehen, wie sie ein Ölbild entstehen lässt. Auch in der Bernsteingalerie E von Uta Erichsson entsteht Kunst: „Unserem Goldschmied kann über die Schultern geschaut werden.“

Fünf Bands spielen zwischen 20 und 24 Uhr. Die Gruppe „Sanddorn“ rockt am Rostocker Tor, „Mr. Fricks“ in der Neuen Klosterstraße, „Joker“ in der Langen Straße vor dem Jeans Master und „Lisa & Frank“

vor dem Kaufhaus Stolz. Auf der Hauptbühne am Markt wechseln sich die Bands „Memory“ und „Snart“ ab.

Und damit die Rocker und Shopper sicher durch die Nacht kommen, wird zwischen 17.30 Uhr und 1 Uhr die Lange Straße vom Rosengarten bis zum Rostocker Tor gesperrt. Auch die Neue Klosterstraße, Am Markt und der Markt sind in der Zeit nicht passierbar. Dafür werden die Einbahnstraßenregelungen in der Mauerstraße, Heiligengeiststraße, Predigerstraße und Alte Klosterstraße für den Zeitraum aufgehoben. Bereits ab 8 Uhr ist die Innenseite des Marktes gesperrt, ab 17 Uhr gilt für den gesamten Markt Halteverbot – dafür gibt es kostenlose Parkplätze im Bürgermeistergarten. Die Bushaltestelle Am Markt zieht für die Zeit der Sperrung an die Straße Am See im Bereich Hafen um.

caro

Venedig hat sie aber nicht überzeugen können

02.09.2016

Mit seinem Elektro-Bike bleibt der 87-jährige Otto Buchholz, dessen Frau vor zehn Jahren starb, unabhängig

02.09.2016

Erste 24-Stunden-Kita hat jetzt einen Namen / „Kindervilla Schatzkiste“ erhält Förderung aus Bundesprogramm KitaPlus

02.09.2016
Anzeige