Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sophie Will ist Landesmeisterin auf dem Podest
Vorpommern Rügen Sophie Will ist Landesmeisterin auf dem Podest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.10.2016

Was für ein Wettkampf für Sophie Will aus Thiessow: Am Ende gab es für viel Fleiß den ganz großen Preis. Die Sportakrobatin vom TSV Empor Göhren ist Landesmeisterin auf dem Podest in der D-Klasse Schüler. „Sophie hat zielstrebig darauf hingearbeitet mit viel Fleiß und Disziplin im Training. Das hat sich nun ausgezahlt“, freut sich Petra Westphal, Mitglied des Göhrener Trainerteams.

Mit Emily Lüder und Gina Weinhauer waren zwei weitere Podestturnerinnen der Insel bei den Landesmeisterschaften in Rostock-Warnemünde sehr erfolgreich. In der C-Klasse erkämpfte sich Emily die Silber- und Gina die Bronzemedaille. Eine tolle Leistung zeigte auch die zehnjährige Angelina Herter auf dem Podest in der D-Klasse Schüler. Am Ende reichte es leider nur für den undankbaren 4.

Platz. Bei den gemischten Paaren in der C-Klasse Jugend gewannen Max J. Richter und Nina Bergen den 2. Platz.

Einen respektablen 5. Platz belegten bei den Gruppen in der C-Klasse Jugend Charlotte Schmidt, Emily Bugenhagen und Trine Herold. In dieser Gruppe gewann das Damen-Trio von der TSG Wismar, das sich mit seiner Leistung für die Landes-Auswahl qualifiziert hat und Mecklenburg-Vorpommern bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften im November vertreten wird.

Das größte Starterfeld gab es in der D-Klasse Schüler bei den Gruppen weiblich. Hier rangierten sich die Göhrener Mädels Stella Kopplin, Leni Pohl und Shirley Möller auf Platz 9 ein, Mareike Dittebrandt, Marike Kröger und Nele Rotke auf Platz 10.

„Wir sind nicht mit den allergrößten Erwartungen zum Wettkampf gefahren, weil wir nach der langen Sommerpause, in der wir diesmal weder Sondertraining noch Auftritte hatten, noch nicht optimal in die neue Wettkampfsaison gestartet sind“, so Petra Westphal. „Der späte Termin dieses Wettkampfes dieses Jahr war ungünstig. Aber wir sind zufrieden. Es war dem Leistungsniveau entsprechend.“

Die Göhrener sind mit 15 Sportlern nach Warnemünde gefahren. Rund 100 Mädchen und Jungen stellten sich mit knapp 50 Starts dem Wettkampfgericht. Neben dem TSV Empor Göhren waren auch die Vereine VfL Schwerin, TSG Wismar, TAV Selmsdorf und SV Warnemünde vertreten.

Die Sportakrobaten sehen nun dem Höhepunkt dieses Jahres entgegen: Der TSV Göhren wird 65 Jahre, die Abteilung Sportakrobatik 60 Jahre alt. Dieses Jubiläum wird am 5. November mit einer großen Festveranstaltung mit buntem Rahmenprogramm in der Nordperdhalle begangen, bei der auch die Akrobaten ihr Können zeigen. Nicht nur ehemalige und aktive Sportler sind zu diesem Abend willkommen, sondern auch Eltern, Verwandte und Freunde.

Gerit Herold

Show mit Maik Rietentidt aus Augsburg im Scheelehof

11.10.2016

Schwimmen, Surfen und Segeln werden gefördert / Daneben wird das Musikprofil geschärft: Die Schüler erlernen Instrumente und singen im Chor

11.10.2016

Die Insel Rügen gehört zu den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands – und liegt in einem internationalen Ranking weit vor Sylt.

11.10.2016
Anzeige