Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Spannende Turngala mit überzeugenden Leistungen
Vorpommern Rügen Spannende Turngala mit überzeugenden Leistungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2013
Das Gingster Turntalent Wencke Elgeti konnte sich mit 15,9 Punkten den Sieg auf dem Schwebebalken sichern. Quelle: Martina Zabel

TurnenWencke Elgeti aus der Klasse 10b und Paul Krüger aus der 8b sind in diesem Winter die besten Turner an der Schule Gingst. Sie landeten mit hervorragenden Leistungen sowohl im Vierkampf als auch in den meisten Einzelwertungen an der Spitze aller Teilnehmer der diesjährigen Turngala.

An zwei Wettkampftagen nach der Stoffeinheit Gerätturnen trafen sich 39 Schülerinnen und Schüler, um vor einer siebenköpfigen Jury ihr Können zu beweisen. Während die Jungen in den Disziplinen Sprung, Boden, Reck und Barren turnten und entsprechend ihrer Jahrgangsstufe bewertet wurden, kamen bei den Mädchen ab Klasse 7 noch die Geräte Stufenbarren und Schwebebalken hinzu.

„Wir erlebten sehr spannende Wettbewerbe“, sagt Sportlehrerin Martina Zabel, die sich zugleich über die gute Resonanz, Fairness und Leistungsbereitschaft der Sportler freute. „Zwischen den vielen sportlichen Ereignissen, die jährlich an unserer Schule stattfinden, halte ich die Turngala für den anspruchsvollsten Wettkampf, denn hier werden besondere Anforderungen an Haltung, Kraft, Ausführungsqualität, Ausdruck und Selbstdisziplin gestellt.“

Neben den sportlichen Aspekten spiele an den Nachmittagen auch das soziale Lernen eine wesentliche Rolle. Ältere Schüler helfen jüngeren Turnern, geben Ratschläge und Applaus. Dieses Prinzip setzt sich sogar bis in die Jury durch, denn hier geben Schüler der 5. Klasse ebenso die Punktwertungen wie die Großen aus der 10.Klasse sowie zwei Sportlehrer und ein Elternteil. Für das Turnen an den sechs Geräten vergab die Jury maximal 16 Punkte pro Auftritt, geteilt in eine A-Note für die sportlichen Leistungen sowie eine B-Note für Ästhetik und eigene Turnelemente. Sportlehrer und Jurysprecher Eckhard Mostek lobte den Ideenreichtum der Teilnehmer vor allem im künstlerischen Bereich. „Wir haben überzeugende Turnergebnisse gesehen. Die reichten vom ästhetischen Talent einer Wencke Elgeti bis zu Leistungen eines Kraftpakets wie Paul Krüger“, sagte er am Rande der Veranstaltung. Dazwischen liege ein Turntalent wie Jennifer Arndt aus der Klasse 9b, die mit der richtigen Körperspannung an die Geräte ging und schwungvoll turnend am Stufenbarren siegte. Das regelmäßige Training in den Sportstunden trage dazu bei, dass sich alle Teilnehmer mit ihren Ergebnissen sehen lassen können. Oft sind es hauchdünne Entscheidungen der Jury, die nach Abschluss der Disziplinen gefällt werden.

Mit Frau Geetz nahm erstmals auch eine Mutter als Jurymitglied an der Turngala in Gingst teil. Als Schülerin gehörte sie in Bergen zu den aktiven Turnerinnen, die viel Freude an den Geräten hatte.

Ihre Tochter Luisa kam auf die Idee, dass man doch mit solchen Voraussetzungen auch das Schülerturnen begutachten und Punkte vergeben könnte. Die Begeisterung für die Sportart endet nicht mit der Gala, denn nun möchte die zweifache Mutter sogar eine regelmäßige Arbeitsgemeinschaft für Turner an der Gingster Schule anbieten.

Die Ergebnisse der Turngala 2013


Mädchen


Sprung

1. Wencke Elgeti Klasse 10 b

Boden

1. Wencke Elgeti Klasse 10 b

Barren

1. Susen Luther Klasse 5 a

Reck

1. Johanna Vüllmow Klasse 6 b

Stufenbarren

1. Jennifer Arndt Klasse 9 b

Schwebebalken

1. Wencke Elgeti Klasse 10 b

Vierkampf

1. Wencke Elgeti Klasse 10 b


Jungen


Sprung

1. Mathias Andres Klasse 10 a

Boden

1. Paul Krüger Klasse 8 b

Barren

1. Richard Schwanz Klasse 8 b

Reck

1. Paul Krüger Klasse 8 b

Vierkampf

1. Paul Krüger Klasse 8 b

2. Richard Schwanz Klasse 8 b

3. Mathias Andres Klasse 10 a

André Farin

Rügen Drei fragen an - DREI FRAGEN AN...

1 Ausgerechnet da, wo in der vergangenen Woche die Schneezäune abmontiert wurden, schlug der Winter jetzt zu.Die Straßenmeisterei kann das nicht allein entscheiden, denn die Schneezäune stehen auf fremdem Grund und Boden, sind nur geduldet.

12.03.2013

Julia Kasiske plant den Start für einen Neun-Loch-Golfplatz im Frühjahr.

12.03.2013
Rügen In kuerze - IN KÜRZE

Kindernachmittag im Pfarrhaus Schaprode Schaprode — Alle Kinder unter sieben Jahren sind am Donnerstag im Pfarrhaus in Schaprode herzlich willkommen. Ab 15.30 Uhr können die Steppkes dort auf Entdeckungsreise gehen, singen, spielen und basteln.

12.03.2013