Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Spielleutetreffen: Glatze nach dem Titelgewinn

Baabe Spielleutetreffen: Glatze nach dem Titelgewinn

Leiter der Ostseefanfaren Sellin verlor Wette und seine Haare / Neustrelitzer siegten in den Kategorien Marsch und Show / Dreschvitzer Schalmeienkapelle Publikumsliebling

Voriger Artikel
Zu wenig Wasser: Bergens Baumriesen gehen langsam ein
Nächster Artikel
In vielen Ferienorten sind Hunde gern gesehene Gäste

Die Vereine marschierten zu Beginn der Landesmeisterschaften an der Stadiontribüne vorbei – auch die Ostseefanfaren aus Sellin.

Quelle: Mario Frost

Baabe. Erst kam der Siegestaumel, dann der Haarschopf ab. Michael Czechan, Leiter der Selliner Ostseefanfaren, trägt seit Sonnabend Glatze. Was ist passiert? Am Sonnabend wurde erstmals das Spielleutetreffen MV auf Rügen ausgetragen, zu dem 221 Musiker aus Barth, Stralsund, Neubrandenburg, Neustrelitz und Dreschvitz ins Baaber Stadion kamen. Der Fanfarenzug des Kinder-, Jugend und Freizeitzentrums Sellin ging in der Kategorie 2. Divison Marsch an den Start. Zwar konkurrenzlos, doch für den Meistertitel war eine bestimmte Punktzahl erforderlich.

„Ich habe gewettet, wenn wir eine Punktzahl von über 80,5 erreichen, kommen die Haare auf 12 Millimeter ab“, so Czechan. Am Ende waren es sogar 85,83 Punkte und die Kinder aus seiner Truppe setzten den Rasierer an. Doch weil der Aufsatz abging, blieben schließlich keine Haare mehr übrig.

„Die wachsen ja wieder“, winkt Czechan ab und lacht: „Dass wir so gut sind, hätte ich nicht erwartet.“ Die Selliner waren sogar noch besser als der Letztplatzierte in der Kategorie 1. Division Marsch. Hier hatte der Fanfarenzug aus Neustrelitz die Nase vorn und gewann wie auch in der Kategorie 1. Division Show – dem Höhepunkt des Spielleutetreffens – den Landesmeistertitel vor dem Freien Fanfarenzug aus Neubrandenburg. Eine vierköpfige Jury beurteilte die Bereiche Musik, Visuell und Effekt. Wurden die Noten korrekt gelesen und gespielt? Und wie kam die Darbietung bei den Zuschauern an?

Zwar außer Konkurrenz, aber frenetisch vom Publikum gefeiert wurde der Auftritt der Schalmeienkapelle aus Dreschvitz. „Die Musiker haben richtig Stimmung gemacht“, so Czechan. Und sie waren dann auch die letzten, die abends beim „Sportlerball“ noch am meisten Luft hatten. Der letzte Ton verhallte gegen 23 Uhr im Stadion.

Da waren die Besucher schon längst weg. „Es kamen 550 bis 600 zur Veranstaltung, die bis 17.30 Uhr lief“, freut sich Michael Czechan über die Resonanz. Die guten Rahmenbedingungen habe auch ein anwesender Mitorganisator der Fanfaronade, Europas größtem Leistungsvergleich für Naturton-Fanfarenzüge, gelobt. „Das Baaber Stadion habe Top-Voraussetzungen, auch mal Ausrichter dieses Events zu sein“, gibt Czechan seine Einschätzung wieder.

Das Spielleutetreffen war auch Anlass, zwei Ehrenmitgliedern des Selliner Fanfarenzuges zu danken: Gründungsmitglied Manfred Engelbrecht und Christel Beilfuß. „Oma Beilfuß kann man in drei Worten beschreiben: fleißig, Ansprechpartner und nochmal fleißig!“, so Czechan.

Gerit Herold und Mario Frost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
Telefon: 0 38 38 / 20 14 53
E-Mail: ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.