Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1. FC Binz bezwingt Tabellenführer mit 4:2

1. FC Binz bezwingt Tabellenführer mit 4:2

Kurz vor Ende der Partie machen die Gastgeber den Sieg perfekt

Binz Dank großer Moral haben die Binzer Herren am Sonnabend in der Fußball-Kreisliga den ersten Heimsieg der noch jungen Saison erkämpft. Kontrahent war kein geringerer als der bisherige Staffelerste SV Prohner Wiek II.

Nach zuletzt frühen Gegentoren forderte der Trainerstab von Beginn an Konzentration. Entsprechend versuchten die Gastgeber, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Die erste Großchance verzeichneten dennoch die Festländer. Unverkennbar hatten sich die Binzer so einiges vorgenommen. Mehrfach kombinierten sie sich in gute Positionen, blieben im Abschluss aber zunächst erfolglos. Ein schneller Spielzug in der 17. Minute brachte schließlich die überfällige Führung durch den pfeilschnellen Axel Böhme. Die über weite Strecken faire Partie blieb offen, da es die Hausherren versäumten, ihren Vorsprung auszubauen.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Niveau ab. Symptomatisch für diese Phase erzielte Bilal El Mohammadi Mimoun mit einem fulminanten Distanzschuss das 2:0 für die Binzer. Die Freude darüber währte nicht lange. Bereits im Gegenzug fiel der Anschlusstreffer für die Gäste. Hans-Henning Kopmann schob präzise ins Eck ein.

Die Prohner erhöhten nun den Druck und nutzten eine Fehlerkette in der Abwehr in der 66. Minute durch Jonas Wiemer zum Ausgleich. Beide Seiten waren mit einer Punkteteilung nicht zufrieden und zogen das Tempo an. Die Binzer überzeugten dabei mit Kampf und Leidenschaft. Sie erarbeiteten sich auch die besseren Möglichkeiten. Ein platzierter Schuss in der 85. Minute von Bilal El Mohammadi Mimoun belohnte die zunehmenden Offensivbemühungen zum 3:2.

Standards aus der Entfernung waren das einzig Gefährliche, was die Gäste noch zu bieten hatten. Ein Konter, bei dem Steve Schiller uneigennützig auf Axel Böhme ablegte, nutzte dieser zu seinem zweiten Torerfolg und dem verdienten Sieg. Die gesamte Binzer Mannschaft investierte gegen den SV Prohner Wiek II eine Menge für diese drei Punkte.

1. FC Binz: Christian Liedke – Thorsten Hein, Davide Guarracino Jurado, Stephan Völker (87. Martin Polansky), Jairo Frank Valdez Padilla – Bilal El Mohammadi Mimoun, Axel Böhme, Andreas Blum, Steve Schiller – Alexander Graßnick (75. Zijad Husejnovic), Sven Thämlitz

Tore: 1:0 Axel Böhme (17.), 2:0 Bilal El Mohammadi Mimoun (54.), 2:1 Hans-Henning Kopmann (55.), 2:2 Jonas Wiemer (66.), 3:2 Bilal El Mohammadi Mimoun (85.), 4:2 Axel Böhme (90.)

Ralf Reinbold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Jonas Blümchen von der Wolgaster C-Jugend behauptet den Ball. Er muss aber aufpassen, darf im Spiel nicht so viel diskutieren, sollte sich nicht mit dem Schiri einlassen.

In der Landesliga der Nachwuchsfußballer landen die Wolgaster Teams drei Siege

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 0 38 38 / 20 14 811

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.