Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Rügen 1. FC Binz bleibt auf Platz vier
Vorpommern Rügen Sport Rügen 1. FC Binz bleibt auf Platz vier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.06.2017
Trent

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga waren die Binzer Herren beim SV Trent gefragt. Trainer Robert Scheel musste bei der Aufstellung erneut improvisieren, wollte dennoch Zählbares mit nach Hause nehmen.

Trainer Robert Scheel

Anfangs hielten sich beide Teams zurück, ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und warteten auf Fehler des Kontrahenten. Die gut organisierte Abwehr der Trenter stand aber kompakt, so dass es vorerst kein Durchkommen gab. Mitte der ersten Hälfte erhöhte der 1. FC Binz den Druck. Bilal El Mohammadi setzte im Mittelfeld zu einem Solo an, band gleich mehrere Akteure auf sich und bediente im entscheidenden Moment Axel Böhme steil. Allein vor dem Keeper versenkte der drahtige Angreifer die Kugel zum 1:0. Bis kurz vor der Halbzeit plätscherte die ereignisarme Partie vor sich hin. Eine Szene der Gastgeber schien schon geklärt, als der Befreiungsversuch einen Trenter traf. Den Elfmeter verwandelte Matti Pawzik in souveräner Manier.

Nach dem Wechsel zeigte sich ein ähnliches Bild. Mit wenig Risiko wurde auf Gelegenheiten gelauert. Eine solche bot sich dem geduldigen Gast aus dem Ostseebad dann doch. Marten Klöckner schickte Thorsten Hein über rechts außen, der bis zur Grundlinie durchlief und das Leder auf den zweiten Pfosten flankte. Dort stand Bilal El Mohammadi goldrichtig und köpfte aus kurzer Distanz gegen die Laufrichtung des Torwarts ein.

Die erneute Führung sollte über die Zeit gebracht werden. Gleich mehrere Verletzungen hintereinander erschwerten dieses Unterfangen. Zudem blieben eigene Chancen ungenutzt. Die Trenter Akteure gaben nie auf. Spielerisch gelang auch ihnen so einiges nicht. Es war daher bezeichnend, dass ausgerechnet ein unhaltbarer Distanzschuss von Heiner Krenz zum späten Ausgleich führte. Damit stand das Endergebnis fest, denn eine Riesenchance zum möglichen Sieg vergaben die Binzer kurz vor dem Abpfiff. „Heute waren die Voraussetzungen für einen Erfolg eher schwierig. Zudem haben der letzte Wille und die Entschlossenheit gefehlt“, resümierte Betreuerin Kathleen Liedke. Der 1. FC Binz bleibt Tabellenvierter, Trent auf Rang acht.

Ralf Reinbold

Nachwuchs-Leichtathleten vom Laufteam Rügen in Güstrow am Start / Finja Ehrhardt verpasst Platz auf dem Podest nur knapp

13.06.2017

Rostocker kommen Ende Juni zum Insel-Trainingslager

13.06.2017

250 Sportler bewältigten den 2. BeachFunRun an der Selliner Seebrücke

12.06.2017