Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
1. FC Binz mit 0:4-Niederlage gegen Baabe

1. FC Binz mit 0:4-Niederlage gegen Baabe

Binz Die Binzer Herren haben einen erfolgreichen Saisonstart in der Kreisliga verpasst.

Binz Die Binzer Herren haben einen erfolgreichen Saisonstart in der Kreisliga verpasst. In der Heimpartie gegen die zweite Vertretung von SV Blau-Weiß 50 Baabe unterlagen sie unglücklich mit 0:4. Das Ergebnis entspricht keineswegs dem Spielverlauf.

Nach einem kurzen Abtasten kamen die Gastgeber immer wieder gefährlich vor das Baaber Tor. Zweimal verhinderte das Aluminium die Führung. Weitere Chancen wurden zum Teil fahrlässig vergeben.

Effektiver traten die Gäste auf. Erstmals nennenswert im Strafraum, nutzten sie eine unübersichtliche Situation in der 45. Minute zum 0:1.

Baabe wartete auf Konter und operierte mit langen Bällen. Die faire Partie hätte durch einen Strafstoß für Binz dennoch gedreht werden können, der jedoch kläglich vergeben wurde. Der Ausfall von Spielmacher Bilal wurde nun deutlich. Es fehlte an Ideen, die konsequente Gästeabwehr mit einem überragenden Keeper zu überwinden. Die Blau-Weißen verwerteten ihrerseits Gegenstöße und Standards, womit eine völlig unnötige Niederlage besiegelt war.

1. FC Binz: Liedke – Hein (83. Dillner), Stumpf – Stefanidis, Valdez Padilla (83. Milke), Del Amo, Graßnick (46. Polansky) – Blum, Schiller – Husejnovic, Thämlitz

Blau-Weiß Baabe II: Heuer – Brakowski, Fröhlich – Kuschel (85. Schönewerk), Zimmermann, Ketzenberg – Feldheim, Sölle (65. Marchon), Wiesner – Wanke, Vespermann (80.

Garand)

Tore: 0:1 Fröhlich (45.), 0:2 Wanke (58.), 0:3 Wiesner (80.), 0:4 Wiesner (83).

rr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grün-Weiß Usedom und der Hohendorfer SV 69 sind auch in diesem Jahr gemeinsam in der Kreisoberliga aktiv.

In der Kreisoberliga will Hohendorf unter die top Vier / Insel-Fußballerinnen spielen künftig für GW Usedom

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.