Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
21 Kilometer durch Binz und die Granitz

Binz 21 Kilometer durch Binz und die Granitz

Fast 450 Starter nahmen am 8. Halbmarathon und 21. Promenaden- und Crosslauf teil

Binz. Neben dem Ironman im September ist der Promenaden- und Crosslauf eines der sportlichen Highlights auf Rügen. Genau dieser fand bereits das 21. Mal gemeinsam mit dem 8. Halbmarathon am Samstag im größten Ostseebad der Insel statt. Insgesamt 447 weibliche und männliche Teilnehmer sind dabei an den Start gegangen. „Es sind etwas weniger als im vergangenen Jahr“, blickt Madlen Dürrwald von der Binzer Kurverwaltung zurück.

„Die Voraussetzungen hätten besser nicht sein können. Die Läufer konnten sich über ideales Laufwetter freuen“, sagt Dürrwald, die neben Ralf Gloede den Hut bei dieser Veranstaltung auf hat. Ron Beitz sagte mehrfach in seinen Moderationen, dass diese Laufveranstaltung bei vielen Teilnehmern einen festen Platz in deren Terminkalendern hat. Ein Blick in die Meldelisten bestätigt seine Aussage. „Wir haben ganz viele Läufer von der Insel. Aber auch Teilnehmer aus Osnabrück, Frankfurt am Main und Dortmund sind am Samstag an den Start gegangen“, so Dürrwald weiter. Die Kurverwaltung Binz, als Veranstalter, hatte ebenfalls einige Läufer mit ins Rennen geschickt, darunter auch Kurdirektor Kai Gardeja. Er wagte sich an den Halbmarathon über eine Strecke von etwas mehr als 20 Kilometern. Von 80 männlichen Startern kam er als 68. mit einer Zeit von 2:02:57 ins Ziel. Das ist fast 50 Minuten nachdem der erste Läufer die Zielmarke überquert hat, aber trotzdem wurde ihm ein positives Ergebnis bescheinigt. „Sowieso alle Starter können stolz auf die Teilnahme sein“, so Ron Beitz.

„Bereits zum 21. Mal haben wir das durch den SSV 91 Binz e.V. ins Leben gerufene Laufevent durchgeführt. Das vierte Mal haben wir den Nordic Walking Lauf über eine Gesamtstrecke von elf Kilometern veranstaltet. Hier war die Teilnehmerzahl mit acht Startern relativ übersichtlich“, sagte Madlen Dürrwald von der Kurverwaltung des Ostseebades.

Das diese Sportveranstaltung alle Altersklassen anspricht, zeigt sich beim „Bambini-Lauf“. Die Drei- bis Fünfjährigen sind die Strecke von 500 Metern entlang der Promenade gelaufen. Unter den 21

Startern waren alleine elf Läufer vom TSV Binz 27. Bei den männlichen Teilnehmern konnte sich der Sportverein die Plätze eins bis fünf sichern. Die älteren Kinder – sechs bis sieben Jahre – wurden auf die doppelte Laufstrecke geschickt. Dabei ist den Organisatoren ein Missgeschick passiert. „Ein Urlauber soll bei der Hälfte der Strecke gesagt haben, dass die Läufer umdrehen sollen“, sagt Dürrwald. „Somit war es ebenfalls nur ein 500 Meter-Lauf“, fügt Ralf Gloede hinzu. Vor der Frage „Was machen wir nun?“ standen die Verantwortlichen. Zuerst hieß es, dass dieser Lauf wiederholt werden muss. Wenig später sollte das Rennen nun doch nicht wiederholt werden. Schlussendlich war man sich einig: Die Läufer müssen noch mal ran. Die Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren haben also zwei Läufe mit einer Gesamtstrecke von eineinhalb Kilometern an diesem Wettkampftag zurückgelegt. Genauso viel wie 96 weitere Starter, die sich von Anfang an auf diese Streckenlänge angemeldet haben.

Unter den knapp 100 Läufern war ein bunt gemischtes Feld. Die jüngsten Teilnehmer waren gerade einmal acht Jahre alt und liefen für den „Küstenkinder e.V.“ der Grundschule Binz. Ebenfalls von diesem neu gegründeten Verein war die älteste Teilnehmern. Gabriele Fischer ist bei den W55 gestartet.

„Bei diesem Lauf kamen die Sportler größtenteils aus der Region. Neben der Grundschule Binz war auch der TSV Binz 27 und SSV 91 stark vertreten“, sagte Madlen Dürrwald, die unterstreicht, dass dieser Lauf sich an alle Sportler richtet. „Von 1,5 Kilometern, über 3,2 Kilometer bis hin zur Landstrecke von zehn Kilometern ist für jeden Läufer die passende Strecke dabei“, so Dürrwald.

Der neu gegründete Verein der Grundschule Binz „Küstenkinder e.V. war 20 Kindern und acht Betreuern beim Promenaden- und Crosslauf vertreten. „Damit sind wir erstmals in der Öffentlichkeit in Erscheinung getreten“, sagt die Vorsitzende Dr. Grit Händel. Die nächsten Veranstaltungen stehen schon im Terminkalender des Vereins. „Wir werden am 1. Juni beim Kinderfest und am 5. Juni im Naturerbezentrum dabei sein“, schickt Händel voraus.

• Alle Ergebnisse auf http://my1.raceresult.com/44219/results.

Christian Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Wichtige Personalie für die Planung: Henry Haufe (r.) bleibt beim Fußball-Regionalligisten FC Schönberg.

Die Fußballer treten auch in der kommenden Saison in der vierthöchsten Spielklasse an / Jetzt geht es darum, den Kader für die Saison 2016/17 auf die Beine zu stellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Verlagshaus Rügen

Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
Telefon: 0 38 38 / 20 14 811

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9.00 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Jens-Uwe Berndt
E-Mail: lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.