Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
2800 Euro Spendenerlös beim 8. Bernsteincup

Sellin 2800 Euro Spendenerlös beim 8. Bernsteincup

Golf- Charityturnier zugunsten des Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrums Sellin

Voriger Artikel
Rügenbrücken-Marathon: Schon fast 4000 Anmeldungen
Nächster Artikel
Silber und Bronze für Bergener Judokas

Hotelchef Thomas Dorissen und die Platzierten (v.l.): Renate Renner, Kai Ohl, Ursula Schulz, Dr. Kai Hortien, Kai Klingmüller, Thomas Wuitschik, Martin Hardtke und Manja Hartwig.

Quelle: Sandra Dorissen

Sellin. Bereits das achte Jahr in Folge veranstaltete das „Hotel Bernstein“ sein Charityturnier zugunsten des Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrums Sellin. „Der diesjährige Bernsteincup war ein grandioser Tag mit vielen Gewinnern“, resümiert Sandra Dorissen das Golfturnier, dessen Erlös wieder den Kindern des Ortes zu Gute kommt. Entgegen schlechter Wetterprognosen konnten die 31 Teilnehmer bei weitestgehend trockenem Wetter das Turnier ausspielen.

Während des 18-Loch Spieles konnte sich bei den Herren Martin Hardtke und bei den Damen Renate Renner jeweils den Preis für den „Longest Drive“ erspielen. Der erste Netto-Sieg ging ebenfalls an Martin Hardtke. Brutto-Sieger wurde an diesem Tag Kai Klingmüller, dessen Name nun den Bernstein-Pokal ziert. Bei der anschließenden Charity-Challenge „Nearest to the Bernstein“ konnte sich Thomas Wuitschik über eine Distanz von etwa 30 Metern bis auf 50 Zentimeter an den Bernstein spielen.

Eigentlicher Sieger des Charity-Turnieres war das Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrum in Sellin. Thomas Dorissen konnte der Leiterin des Vereines Sylvi Gruner am Abend bereits eine vorläufige Spendensumme von 2800 Euro verkünden. Seit der Eröffnung im Jahr 1993 hat sich das Kinder-, Jugend- und Freizeitzentrum zu einer wertvollen Größe im Freizeitgeschehen der Selliner Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren entwickelt. Täglich, außer sonntags geöffnet, finden hier zwischen 30 und 40 Kids ideale Bedingungen zum Klönen, Spielen, Kochen und Backen. Auch für die sportliche Fitness wird hier einiges getan. Leiterin Sylvi Gruner möchte die erspielten Spendengelder für das Motto „mehr Bewegung“ einsetzen. Davon soll nun ein neues Trampolin angeschafft werden.

Eingeladen sind schon jetzt Golfer aller Spielstärken, vom erfahrenen Turnierspieler bis zum Golf-Neuling mit höherem Handicap und Platzreife, die beim neunten Bernsteincup am 14. Oktober nächsten Jahres mitmachen wollen.

chn/sd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.