Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Am Rugard“ beim Lauftag erfolgreich

Bergen „Am Rugard“ beim Lauftag erfolgreich

Alle Bergener Schulen beim Sportevent dabei

Bergen. Zum achten Mal trafen sich die Bergener Schulen im Ernst-Moritz-Arndt-Stadion, um gemeinsam zu laufen. In diesem Jahr schloss sich erstmalig das Förderzentrum Bergen dem Lauftag an. Traditionell begann dieses sportliche Ereignis mit den Staffelläufen, in denen acht Läufer aus jeder Klassenstufe eine Stadionrunde absolvierten.

Im Duell der Grundschulen mussten sich die Kinder der „Altstadt“-Schule der „Rugard“- Schule geschlagen geben. Die Gewinner dominierten den Lauf von Beginn an.

Spannender verlief der Staffellauf der Regionalen Schulen der Stadt. Erst in der vierten Runde gingen die Schüler der Regionalen Schule „Am Rugard“ in Führung und gaben diese auch nicht mehr ab.

Damit feierten auch die „großen“ Schüler der Bildungseinrichtung den Sieg.

Im Anschluss an diesen Wettkampf eroberten alle Teilnehmer die Laufbahn, um im Rahmen der „Aktion Laufabzeichen“ 15, 30 oder 60 Minuten ohne Pause zu laufen. Eltern, Lehrern und weiteren Zuschauern bot sich ein beeindruckendes Bild, als zirka 1000 Kinder gemeinsam ihre Runden im Stadion drehten. Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes. So schafften zum Beispiel 179 Mädchen und Jungen der Regionalen Schule „Am Rugard“ 60 Minuten durchzuhalten.

Dörte Thiede

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz
Am Morgen gingen die Schüler der Klassen 8 bis 11 auf die Runden durch den Kulturhauspark.

Schüler der Freien Schule haben am Mittwoch 10 000 Euro erlaufen. Bevor sie ihre Runden im Kulturhauspark drehten, hatten sie sich Sponsoren gesucht. Die Summe wird für eine Rettungssäule mit integriertem Defibrillator verwendet, die im Ort aufgestellt werden soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.