Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
B-Junioren feiern Heimerfolg gegen SV Trent

B-Junioren feiern Heimerfolg gegen SV Trent

Binz Die Spielgemeinschaft 1. FC Binz/PSV Bergen begann die Kreisoberliga-Partie sehr druckvoll und setzte die Vorgaben der Trainer gut um, ohne sich große Möglichkeiten herauszuspielen.

Binz Die Spielgemeinschaft 1. FC Binz/PSV Bergen begann die Kreisoberliga-Partie sehr druckvoll und setzte die Vorgaben der Trainer gut um, ohne sich große Möglichkeiten herauszuspielen. Die Fußballer aus Trent machten es besser und erzielten in der sechsten Minute durch einen Distanzschuss den ersten Treffer. Kurz vor der Pause lag der Ausgleich in der Luft. Leo Graunke setzte sich durch und passte in die Mitte auf Tino Schmidt, der aber leider nur den Pfosten traf.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff hatte er mehr Glück und erzielte das 1:1. Vom Ausgleich beflügelt erspielten sich die Gastgeber weitere Torchancen. In der 52. Minute kann Philipp Redöhl die Führung für den Gastgeber erzielen. Die Vorentscheidung fiel in der 61. Minute. Philipp Redöhl wurde aus dem Mittelfeld geschickt bedient und konnte sich freistehend die Ecke aussuchen. Bei den Trentern schwanden zunehmend die Kräfte. Das eröffnete Antonyo Rudi Heller, Philipp Redöhl und Steven Kleinert weitere Gelegenheiten. Letzterer traf nur den Pfosten. Bei deutlich größeren Spielanteilen bleibt ein verdienter Sieg der Jungs zu konstatieren. SG 1. FC Binz/PSV Bergen: Marvin Müller – Friedrich Neitmann (72. Vardan Minasyan), Leonard Graunke, Dario Scharsach, Malte Mantau – Viktor-Leonard-Bob Dombrowski, Niklas Reinbold, Antonyo Rudi Heller (35. Tino Laurence Schmidt), Philipp Redöhl (72. Florian Wiebrecht) – Malte Bindernagel, Leon Wulf (25. Steven Kleinert)

SV Trent: Christian Wagner – Philipp Pagel (18. Justin Paul Bisovski), Ole Nordt (11. Kevin Klein/40. Paul Saathoff), Paul Burow, Philipp Markow – Fabian Ziegel, Philipp Schröder, Hauke Jordan, Nils Schüler – Richard Hardt, Marc Gadow

Tore: 0:1 Philipp Schröder (6.), 1:1 Tino Laurence Schmidt (42.), 2:1 Philipp Redöhl (52.), 3:1 Philipp Redöhl (61.)

fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Michael Gardawski (26)

Der Hansa-Kapitän über den jüngsten Aufschwung, neue Konkurrenz und ungeliebte Saison-Prognosen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rügen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.